Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikel mehr »
Mini-Knobelspiel (englisch) - Honey-Comb-Puzzle
1,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Angebote mehr »
Softy-Sticker-Stern gold von HobbyFun (3451280)
Sonderpreis 1,29 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
Sticker - Baby-Wiege - rosa - 838
Tolle Auswahl an Stickern. Werde garantiert öfter bestellen!
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Basteltipp 01.2021

Basteltipp des Monats Januar 2021:

In diesem Basteltipp zeigen wir Ihnen 4 wunderschöne, winterliche Karten, die sich perfekt für Geburtstage, Jubiläen und Glückwünsche im Januar und Februar eignen.

Dem winterlichen Thema entsprechend haben wir hier viel weißes Bastelpapier verwendet, welches winterliche Gefühle aufkommen lässt. Das Papier, welches Sie ganz neu bei uns im Shop finden, hat einen tollen Flittereffekt und schimmert je nach Lichteinfall in verschiedenen Weiß-Tönen.

Die ausgewählten Kartenfarben passen ebenfalls sehr schön zur Jahreszeit. Für eine etwas andere Perspektive haben wir außerdem zwei Karten im Querformat gestaltet. Dafür müssen Sie die Karten einfach nur drehen, so dass die geschlossene Seite oben ist.

Solche Karten lassen sich schön aufstellen und machen auch als Tischkarten eine gute Figur.

Und nun viel Spaß beim Lesen und nachbasteln!

Um die 4 Karten nachzubasteln benötigen Sie:

3D-Bogen "Schneemänner" von LeSuh (Nr.8215680)
3D-Bogen "Vögel im Winter" von LeSuh (Nr.8215433)

Karten-Set "rot" von Card-Making
Karten-Set "natur" von Card-Making
Karten-Set "hellgrün" von Card-Making
Karte "royalblau" von Rayher + passender Umschlag

Kombisticker von JEJE in silber - Nr.261601
Kombisticker von JEJE in gold - Nr.261800

Sticker "Herzen" von Starform in gold - Nr.120
Sticker "Zum Geburtstag" von Starform in weiß - Nr.401

Bordüren-Sticker von Starform in weiß - Nr.1016

Flitter-Papier in weiß - Nr.224500

selbstklebende Halbperlen in weiß (Für Karte Nr.1: Nr.HO3451760, Für Karte Nr.2: Nr.CC28316, Für Karte Nr.4: Nr.CC28434)

Klebepads 5x5 mm in den Stärken: 1mm, 1,5mm und 2mm

Doppelseitiges Klebeband

Bastelschere, Silhouttenschere, zwei verschiedene Zackenscheren, Schneideunterlage, Lineal und Bleistift




Bastelanleitung:

Wie Sie ein 3D-Motiv aufbauen, haben wir in frühreren Basteltipps schon ausreichend beschrieben. Deshalb erläutern wir dies hier nur nochmal kurz.

Wer die genaue Anleitung nochmal nachlesen möchte, findet diese in unserem Basteltipp 07.2020 oder auf unserer Seite: 3D-Bogen.de.


Um ein 3D-Bild aufzubauen, schneiden Sie zunächst einmal das Basisbild und alle dazugehörigen Bildteile aus. Die Bildteile werden dann auf der Rückseite gewölbt und mit Klebepads bestückt.

Basteltipp: Hat das Grundmotiv keinen richtigen Rand bzw. eine unregelmäßige Form, kann man dem leicht Abhilfe schaffen, indem man eine Schablone verwendet und dem Motiv dann zum Beispiel eine ovale Form gibt. Eine schöne Anleitung dazu finden Sie auf unserer Info-Seite: 3D-Bogen.de.



Auch im Winter gibt es Geburstagskinder, die sich über eine der Jahreszeit angepasste Glückwunschkarte freuen.

Der erste Schneidebogen, den wir hier ausgesucht haben, hat als Motiv Schneemänner, die auf einem zugefrorenen Teich auf Schlittschuhen ihren Spaß haben.

Passend zu Pudelmütze und Schal der Schneemänner haben wir hier eine rote Karte von Card-Making gewählt.

Aus dem weißen Flitterpapier schneiden wir zunächst ein großes Dreieck. Dazu haben wir uns auf der Rückseite Markierungen bei 15 cm und 10 cm gesetzt. Beide Punkte werden mit Bleistift und Lineal verbunden. Eine weitere Linie, 5 mm kleiner, wird ebenfalls markiert und verbunden. 

An der äußeren Linie wird das Dreieck ausgeschnitten. Die weiter innen liegende Linie dient uns als Hilfslinie, an der nochmal mit einer Zackenschere abgeschnitten wird.

Das so entstandene Dreieck wird in die linke, untere Ecke der Karte geklebt - mit einem Abstand von ca. 3 mm zum Kartenrand. Der schmale Abschnitt, der vom Dreieck übrig bleibt, wird nach 7,3 cm geteilt und in die gegenüberliegende Ecke geklebt. Auch hier wird ein Anstand von 3 mm zum Kartenrand eingehalten.

Das fertige 3D-Motiv wird so aufgeklebt, dass nach links, rechts und unten ein Abstand von ca. 1,8 cm zum Kartenrand besteht.

Die Ecken des Grundmotivs werden außerdem mit einem kleinen Ecksticker und einer Halbperle (4 mm) verziert. Mit der silbernen Pünktchen-Bordüre verzieren wir die äußeren Ränder des weißen Flitterpapiers - sowohl am Dreieck als auch an der Bordüre.

In den gegenüberliegenden Ecken findet eine schöne, große Halbperle (8 mm) Platz.

Zum Schluss wird noch der Schriftzug "Alles Gute" über das 3D-Motiv geklebt. Die drei kleinen Blümchen vom Stickerbogen gehen auch gut als Schneeflocken durch und werden neben den Schriftzug geklebt.

Fertig ist eine tolle winterliche Karte für viele Gelegenheiten. Wer mag, kann den Schriftzug auch austauschen und hat so beispielsweise eine winterliche Einladungskarte oder eine winterliche Karte für Genesungswünsche.

Eine royalblaue Karte, eine frostige Winterlandschaft, weißes Flitterpapier und passende Deko - daraus wird unsere zweite winterliche Karte gebastelt.

Passend zum Motiv im Querformat haben wir auch die Karte gestaltet. Dazu drehen wir die Karte einfach, so dass die geschlossene Seite jetzt oben liegt.

Vom weißen Bastelpapier schneiden wir einen Streifen, der 10 cm lang und 5 cm breit ist, aus. Auf der Rückseite markieren wir uns eine diagonale Linie, die wir anschließend mit einer Zackenschere nachschneiden.

Die beiden Dreiecke werden links und rechts auf die Karte geklebt. Links zeigt die schmale Spitze nach oben, rechts nach unten. Der Abstand zum Kartenrand sollte ca. 2 mm betragen.

Das lustige Schneemann-Motiv, welches wir vorab fertig gestellt haben, kommt mittig, leicht nach unten versetzt, auf die Karte. Über dem Motiv sollte ein etwa 2 cm breiter Rand zur Kante bleiben, so dass der Schriftzug "Herzlichen Glückwunsch" noch gut darüber passt. Dieser wird in der blauen Freifläche mittig positioniert.

Die Ecken des 3D-Motivs werden mit kleinen Sticker-Ecken und einer kleinen Halbperle (3 mm) verziert. Zwei weitere größere Stickerecken kommen in die Ecken der weißen Dreiecke. Auch diese werden mit Halbperlen - diesmal 5 mm groß - verziert.

Von der Bogenbordüre schneiden wir zwei Streifen mit knapp 9 cm ab. Die Bordüren-Abschnitte sollten aus ganzen Bögen bestehen. Diese beiden Bordüren kommen oben und unten in die Freiflächen der Karte. Der Abstand zum Rand der Karte und zu den weißen Dreiecken sollte auch hier jeweils 2 mm betragen.

Auf dem zweiten winterlichen Bogen sind Vögel die Hauptdarsteller. Das 3D-Bild mit den beiden Blaumeisen auf verschneiten Blumentöpfen und Äpfeln wird mit einer naturfarbenen Karte und dem weißen Flitterpapier verbastelt.

Zunächst schneiden wir aus dem Flitterpapier ein Rechteck mit einer Größe von 9 cm x 5 cm. Teilen wir dieses Rechteck dann noch einmal diagonal, erhalten wir zwei exakt gleich große Dreiecke, die in die linke untere und rechte obere Ecke kommen.

Um diese beiden Dreiecke optisch zu verbinden, kommt eine weiße Pünktchenbordüre in die freien Ecken. Dazu benötigen wir zwei Streifen mit einer Länge von 5,5 cm und zwei Streifen mit einer Länge von 4,8 cm.

Außerdem haben wir darauf geachtet, dass in den Ecken zwei Pünktchen exakt übereinander liegen, was besonders harmonisch und perfekt aussieht.

Das 3D-Bild kleben wir im unteren Teil der Karte mittig auf. Durch die unregelmäßige Form wirkt es auf dem dunklen Untergrund besonders schön.

Da das Motiv sowohl in das untere als auch in das obere Dreieck ragt, wird hier eine weitere optische Verbindung zwischen den Karten-Elementen geschaffen.

Oberhalb des Motivs kommt der weiße Schriftzug "Zum Geburtstag" in den freien Bereich der Karte. 

Dazu passen noch kleine Blümchen und auch Mini-Stickerpunkte, die wir einfach von der geraden Bordüre abgeschnitten haben. Auch unsere Mosaik-Sticker wären hier eine gute Alternative.

Fertig ist eine eher schlichte, aber dennoch eindrucksvolle, winterliche Geburtstagskarte.

Kleiner Tipp: Naturkarten und weiße Sticker sind das ganze Jahr über eine perfekte Kombination.

Die letzte Karte hat als Motiv zwei Blaumeisen und ein Rotkehlchen auf einem Ilex-Zweig mit einer Girlande aus Nüssen.

Diese winterliche Idylle wurde auf eine hellgrüne Karte gebracht, die wir ins Querformat gedreht haben. 

Vom weißen Hintergrundpapier wurde ein Rechteck mit einer Größe von 14 cm x 5 cm geschnitten und mit doppelseitigem Klebeband in den unteren Bereich der Karte geklebt. Der Abstand zum Kartenrand links, rechts und unten sollte etwa 4 mm betragen.

Aus einem kleinen Rest des Flitterpapiers basteln wir uns außerdem noch zwei Herzen. Dazu nehmen wir vom Herz-Stickerbogen die größten Herz-Konturen und kleben sie auf das weiße Flitterpapier. Anschließend schneiden wir die Herzen vorsichtig und exakt aus. Auf diese Weise erhalten wir zwei tolle Karten-Dekorationen, die optimal auf das auf der Karte verwendete Bastelpapier abgestimmt sind.

Das Motiv mit den Meisen wurde in eine ovale Grundform gebracht. Dazu arbeiten wir mit einer selbstgebastelten Schablone. Eine Anleitung dazu finden Sie im Basteltipp Dezember 2020 sowie auf unserer Seite: 3d-bogen.de.

Das so entstandene, ovale Motiv kommt mittig auf die Karte, so dass darüber noch der Schriftzug "Herzlichen Glückwunsch" passt. Die ovale Grundform wird mit einer Bogenbordüre umrandet, die sich perfekt "um die Kurve" legen lässt. Dort, wo einzelne Bildteile über den Rand des Ovals hinausragen, wird die Bordüre entweder unter dem entsprechdenen Bildteil weitergeführt oder unterbrochen.

In die vier Ecken der Karte kommen große Ecksticker mit jeweils einer Halbperle (4 mm). Der Abstand zum Kartenrand sollte bei allen Eckstickern exakt gleichgroß sein. Außerdem kleben wir zwischen die oberen Ecken und auch links und rechts eine schlichte, gerade Bordüre. Die auslaufenden Strahlen der senkrechten Bordüren sollten schräg abgeschnitten werden.

Nun fehlen nur noch die vorbereiteten Herzchen, die wir leicht wölben und mit einem flachen Klebepad aufkleben. Ein weiteres kleines Herzchen links und rechts als Begeiter komplettieren diese ausgesprochen schöne Karte.

Fertig sind vier außergewöhnlich schöne, winterliche Karten für viele Anlässe. Sie können die Karten gerne 1:1 nachbasteln oder einfach nur als Anregung sehen. Die Kombi-Sticker von JEJE haben eine schöne Auswahl an verschiedenen Glückwünschen, so dass Sie hier äußerst flexibel sind.

Das weiße Flitterpapier eignet sich nicht nur für weihnachtliche Karten sondern auch für Hochzeiten, Kommunion, Konfirmation, Taufe und vielen anderen Anlässen. Wer es lieber etwas bunter mag, dem empfehlen wir das Flitterpapier von LeSuh. Die Oberfläche ist nahezu identisch, aber es sind viele tolle Farben im Set enthalten.

Viel Spaß beim Nachbasteln wünschte Ihnen Ihre Bastelfee Karin und das Team vom Karten-Bastelshop.




 

**************************************************

Sie wollen keinen neuen Basteltipp verpassen?

Dann melden Sie sich doch kostenlos und unverbindlich für unseren Basteltipp-Newsletter an. Sie erhalten dann einmal im Monat unseren Basteltipp zusammen mit interessanten Infos. Exclusiv für Newsletter-Abonnenten verschicken wir auch regelmäßig Gutscheine für den Karten-Bastelshop.

Zur Anmeldung benötigen wir nur Ihre Email-Adresse. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Email, in der Sie die Anmeldung nochmal bestätigen müssen. Bitte nicht vergessen! Und natürlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden...

Anmeldung zum Basteltipp-Newsletter: