Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Rezensionen mehr »
Platin-Sticker (Spiegelglanz) - Schmetterlinge groß - gold - 3077
Sehr schöne Sticker mit tollem Glanz. Preis-Leistung Top. Ge
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Das kleine Bastelset Nr.6 - Zeitlos schöne Grüße (mit Schneidebögen) - Anleitung

Das kleine Bastelset Nr.6 - Zeitlos schöne Grüße

Anleitung:

Das kleine Bastelset Nr.6 ist in vielerlei Hinsicht eine Besonderheit.

Zum einen gibt es hier 6 tolle Karten zum Nachbasteln, die zu jeder Jahreszeit und zu jeder Gelegenheit passen. Zum anderen gibt es dieses Set in zwei verschiedenen Varianten. Das Set Nummer 6 ist mit Schneidebögen bestückt.

Das Set Nummer 7 mit dem gleichen Namen hat statt Schneidebögen Stanzbögen im Gepäck. Die 3D-Motive sind aber jeweils gleich, so dass Sie hier die freie Auswahl haben, ob Sie das Set mit Stanzbögen oder Schneidebögen verwenden möchten.

Noch dazu hat es sich unsere Bastelfee Karin nicht nehmen lassen, aus den beiden Sets jeweils 6 völlig unterschiedliche Karten zu basteln. Dadurch haben Sie gleich die doppelte Menge an Vorlagen, egal für welches Set Sie sich entscheiden.

Sie können also mit dem Set 6 auch die Karten von Set 7 nachbasteln und umgekehrt, die Musterkarten aus dem Set 7 auch mit dem Set 6 nachbasteln. 

Eine Anleitung, wie Sie Ihre 3D-Motive aufbauen, finden Sie - wie immer - auf unserer Bastelseite 3D-Bogen.de.

Hier kommen Sie zur Arbeitsanleitung einer 3D-Grußkarte.
(Seite öffnet sich in einem extra Fenster)

Karte 1:

Zu der schönen roten Rose haben wir uns eine rosa Karte und das bunte Karo-Line-Papier gewählt. Zusammen mit dem Kartenaufleger mit Glückwünschen, den Sie im Set finden, wird daraus eine wundervolle Geburtstagskarte.

Der Kartenaufleger wird in der Länge so belassen, wie er auf dem "Sprüchebogen" ist und auf eine Breite von 6,5cm zurecht geschnitten.

Achten Sie dabei darauf, dass der Text schön mittig steht und nach links und rechts den gleichen Abstand zum Rand hat.

Versehen Sie den Kartenaufleger auf der Rückseite mit beidseitigem Klebeband und kleben Sie ihn dann so auf die Karte, dass nach rechts ein Abstand von 1,5cm zum Kartenrand bleibt.

Oben und unten sollte der Papierstreifen bündig an der Karte abschließen. Steht er etwas über, können Sie ihn direkt an der Karte einkürzen.

Vom bunten Karo-Line-Karton schneiden wir auf der langen Seite zwei Streifen mit einer Breite von jeweils 2 halben Kästchen ab.

Diese Streifen werden ebenfalls mit einem schmalen, beidseitigen Klebeband versehen und links und rechts neben den weißen Kartenaufleger geklebt.

Eine silberne Bogenbordüre kommt links und rechts an den weißen Rand des Auflegers. Achten Sie darauf, dass sich die Bordüren jeweils 1mm vom Rand entfernt befinden und die Bogenspitzen jeweils nach innen zeigen.

Das fertig gestellte Rosenmotiv wird nun mittig in den unteren Bereich des Kartenauflegers geklebt.

Hier haben wir für den Hauptteil des Motivs doppelseitiges Klebeband verwendet und die Knospen mit 1mm Klebepads aufgeklebt, damit diese nicht zu "platt" auf der Karte kleben.

Auf diese Weise kann man den dreidimensionalen Eindruck des Motivs noch weiter verstärken.

Zum Schluss haben wir von den Resten der Bogenbordüre einzelne Bögen abgeschnitten und links und rechts im rosa Bereich der Karte verteilt.

Karte 2:

Die lila Hibiskusblüte wird mit weißem Flitterpapier, buntem Karo-Line-Karton und einem irischen Segenswunsch in Szene gesetzt.

Als zarten Untergrund haben wir uns für die hellgelbe Karte entschieden.

Von dem weißen Flitterpapier benötigen wir 6 Quadrate mit einer Größe von 2 x 2cm. Dazu schneiden wir einen 2cm breiten Streifen vom Papier ab und messen uns dort die Quadrate ab.

Diese Quadrate werden mit doppelseitigem Klebeband bestückt und auf der linken Seite der Karte, auf der Spitze stehend, übereinandergeklebt. Die Quadrate sollten sich dabei jeweils um 5mm überlappen und zur oberen, unteren und linken Kartenkante einen Abstand von 3mm haben.

Wir empfehlen Ihnen, die Quadrate erst einmal genau auszurichten und anschließend festzukleben.

Vom bunten Karo-Line-Karton wird ein Streifen abgeschnitten, der so breit ist, dass er mittig eine ganze Kästchenreihe hat und rundherum eine halbe Kästchenreihe.

Davon werden nun 5 kleine Quadrate abgeschnitten, mit jeweils einem Quadrat in der Mitte und einer halben umlaufenden Kästchenreihe.

Diese Quadrate werden auf der Rückseite mit einem 1mm Klebepad bestückt und - ebenfalls auf der Spitze stehend - auf die überlappenden Enden der weißen Quadrate geklebt.

Dabei haben wir hier auf die Farbgebung und die Muster der Quadrate geachtet und diese immer abwechselnd und spiegelverkehrt angeordnet werden.

Zwei große Ecksticker kommen rechts oben und unten auf die Karte und werden mit einem Abstand von 5mm aufgeklebt. Beide Sticker werden anschließend mit einer geraden Bordüre verbunden.

Der Rest dieser Bordüre wird in der Mitte geteilt und oben und unten an die Ecken angesetzt. Die auslaufenden Enden wurden jeweils schräg abgeschnitten.

Vom bunten Karo-Line-Karton wird ein Rechteck von 6cm Länge und 1cm Höhe abgeschnitten und diagonal geteilt. Die beiden so entstandenen Dreiecke werden mit beidseitigen Klebeband unter den Segenswunsch, den Sie vorher natürlich ausgeschnitten haben, geklebt. In die Ecken des Spruchs kommen 4 kleine Stickerpunkte, die von den Stickerecken übrig sind.

Das 3D-Motiv wird anschließend so aufgeklebt, dass darüber noch der Spruch und darunter der Sticker-Schriftzug "Alles Gute" Platz hat.

Karte 3:

Für die tolle, weiße Rosenranke haben wir das ebenfalls weiße Flitterpapier und den lila Karo-Line-Karton gewählt. Als Untergrund soll eine hellblaue Karte dienen.

Vom weißen Flitterpapier schneiden wir einen 4cm breiten Streifen ab und kürzen diesen auf 14cm ein. Mit beidseitigem Klebeband kommt dieser auf die linke Seite der Karte, wobei wir hier auf einen umlaufenden Abstand von 3mm zum Kartenrand geachtet haben.

Vom lila Karo-Line-Karton benötigen wir einen schmalen Streifen mit einer Breite von zwei halben Kästchenreihen, den wir ebenfalls auf 14cm einkürzen. Dieser kommt links auf den weißen Streifen und zwar mit einem Abstand von 5mm zum linken Rand des weißen Flitterpapiers.

In die gegenüberliegenden Ecken auf der rechten Seite der Karte wurden zwei kleine Stickerecken aufgeklebt. Der Abstand zu den Kartenrändern beträgt 5mm.

Mit einer silbernen Pünktchenbordüre werden die beiden Ecken von oben nach unten verbunden. Der Rest der Bordüre wird geteilt und oben und unten quer angelegt.

Den dreizeiligen Spruch haben wir ausgeschnitten, auf den lila Karo-Line-Karton geklebt und nochmals so ausgeschnitten, dass rundherum eine halbe Kästchenreihe sichtbar bleibt.

In die Ecken haben wir 4 kleine "Krönchen" geklebt, die als Innenteile der Ecksticker auf dem Stickerbogen zu finden sind.

Das Rosenmotiv wird nun so aufgeklebt, dass der Schriftzug "Dankeschön" in den Bogen zwischen Rose und Stickerbordüre geklebt werden kann.

Darunter kommt das vorbereitete Sprüche-Schild, welches wir hier leicht schräg und mit 1mm Klebepads aufgeklebt haben.

Durch die Klebepads scheint das Schild leicht über der Karte zu "schweben", was für einen weiteren tollen 3D-Effekt sorgt.

Fertig ist eine sehr schöne und elegante Karte, die in leichter Abwandlung auch gut als Hochzeitskarte durchgehen könnte.

Karte 4:

Eine grün-weiße Karte haben wir hier für Sie vorbereitet. Dazu haben wir eine hellgrüne Karte verwendet und diese mit dem grünen Karo-Line-Karton und dem weißen Lilienmotiv kombiniert.

Vom grünen Karo-Line-Karton schneiden wir einen 4cm breiten Streifen ab, so dass rundherum eine halbe Kästchenreihe stehen bleibt. Nach 5cm wird der Streifen einmal durchgeschnitten.

Die beiden so entstandenen Rechtecke werden auf der Rückseite mit beidseitigem Klebeband bestückt und auf die Karte geklebt. Der kürzere Streifen kommt quer in die obere linke Ecke. Der längere Streifen wird hochkant in die untere rechte Ecke geklebt.

Bei beiden Rechtecken wurde ein Abstand von jeweils 8mm zum Kartenrand eingehalten.

In die freien Ecken wird jeweils - mit 5mm Abstand zum Kartenrand - ein großer Ecksticker geklebt. 

Zwei gerade Bordürenstücke mit einer Länge von jeweils 3,5cm werden an die obere rechte Ecke angelegt und die auslaufenden Enden schräg abgeschnitten.

Zwei weitere Bordüren mit 4,5cm und 9cm Länge führen die untere linke Ecke weiter. Dabei ragt das lange Bordürenstück nach oben und auch hier werden wieder beide Bordüren-Enden schräg abgeschnitten.

Der Schutzengel-Spruch wird ausgeschnitten und oben mittig aufgeklebt, so dass er beide Karo-Line-Rechtecke überragt. In die Ecken kommt jeweils ein Karo-Sticker aus den Eckstickern.

Das weiße Liliengebinde kommt direkt unter den Spruch und ragt fast zur Hälfte in das rechte Rechteck.

Unter dem Motiv hat noch der Sticker-Text "Liebe Grüße" Platz, den wir hier zweizeilig und leicht versetzt zueinander aufgeklebt haben.

Für kleine Zierelemente schneiden wir vom grünen Karo-Line-Karton einen schmalen Streifen, der mittig eine komplette Kästchenreihe und eine halbe Kästchenreihe umlaufend hat.

Von diesem Streifen können Sie nun kleine Quadrate so ausschneiden, dass mittig ein ganzes Kästchen und rundherum je ein halbes Kästchen sichtbar ist. Diese Quadrate werden mit 1mm Klebepads auf die Karte geklebt. Je eines haben wir hier auf die Stickerecken geklebt und zwei weitere links neben den Stickergruß.

Karte 5:

Die aufgehende und aufgeblühte rote Taglilie bekommt auf der weißen Karte einen ansprechenden Auftritt. Zur Kartenverzierung haben wir das weiße Flitterpapier und den bunten Karo-Line-Karton gewählt.

Auf der Rückseite des weißen Hintergrundpapiers markieren wir uns - von einer Ecke ausgehend - einen Punkt bei 8,5cm in der Breite und 13cm in der Länge.

Verbinden Sie beide Punkte und schneiden Sie dann entlang der Linie aus. So erhalten Sie ein großes Dreieck, welches rechts auf die Karte kommt. 

Der Abstand zum Kartenrand sollte hier 8mm betragen. Zum Aufkleben haben wir beidseitiges Klebeband verwendet.

Außerdem benötigen wir zwei lange, schmale Streifen vom bunten Karo-Line-Karton, die eine Breite von zwei halben Kästchenreihen haben sollten.

Diese schmalen Streifen werden nun an den Rand des weißen Dreiecks geklebt, wobei wir die Enden hier passend zu den Spitzen des Dreiecks abgeschnitten haben.

Eine Pünktchenbordüre wird rechts an die lange Seite zwischen Flitterpapier und Karo-Line-Karton geklebt. Das Reststück davon kommt an den oberen Kartenrand - ausgehend von der linken oberen Ecke. Der Abstand von der Bordüre zum Kartenrand beträgt hier 3mm.

Eine weitere Bordüre kommt unten an das Dreieck. Auch hier wird der etwas längere Rest an den linken Kartenrand geklebt - diesmal von oben nach unten. 

Der Spruch wird auf den bunten Karo-Line-Karton geklebt und so ausgeschnitten, dass umlaufend eine halbe Kästchenreihe sichtbar bleibt. In die Ecken des Spruchs kommt je ein Zierelement aus den kleinen Stickerecken.

Das 3D-Motiv wird mit beidseitigem Klebeband auf das weiße Dreieck geklebt. Oben auf die Karte kommt der vorbereitete Spruch, der hier mit 1mm Klebepads leicht schräg platziert wurde.

Darunter hat die Stickerschrift "Alles Liebe" und zwei kleine Stickerherzchen Platz. Für ein paar Farbkleckse auf der Karte schneiden wir uns noch 5 Quadrate aus dem bunten Karo-Line-Karton aus. Diese sollten in der Mitte ein Kästchen haben sowie einen umlaufenden Rand von einer halben Kästchenreihe.

Mit 1mm Klebepads werden diese Quadrate auf der Karte verteilt. Eines kommt in die Ecke auf die Stickerlinien. Die übrigen vier werden über dem Spruch und neben der Stickerschrift platziert.

Karte 6:

Für die sechste und letzte Karte haben wir noch ein tolles Motiv mit einem gebundenen Rosenbogen in blau und lila übrig. Dazu passt die lila Karte, der lila Karo-Line-Karton und der letzte verbleibende Kartenaufleger vom Sprüchebogen.

Vom lila Karo-Line-Karton benötigen wir hier einen Streifen von 2,5cm Breite, der über die gesamte Karte reicht. Sehr schön sieht es aus, wenn der Streifen links und rechts mit einer halben Kästchenreihe endet.

Der Seite der Karte geklebt, so dass noch ein Kartenrand von ca.6mm sichtbar bleibt.

Der Kartenaufleger wird so ausgeschnitten, dass er 6,4cm breit und 13cm lang ist. Er wird mittig auf die Karte geklebt und ragt etwa 1,5cm in den lila Karo-Line-Streifen hinein.

Auf die linke obere und untere Ecke des Auflegers kommt ein kleiner Ecksticker vom Stickerbogen. Die andere Seite erhält eine schöne Umrandung mit einer Bordüre, die auf einer Seite Pünktchen hat und auf der anderen Seite glatt ist.

Diese sollte hier ca.1mm vom Rand entfernt liegen und mit der glatten Seite nach außen zeigen.

Kleben Sie zuerst die lange Bordüre von oben nach unten auf und teilen Sie die restliche Bordüre dann einmal in der Mitte. Diese beiden kurzen Teile werden dann oben und unten angesetzt.

Von einem Rest des lila Karo-Line-Kartons schneiden wir ein Quadrat, welches mittig 4x4 Kästchen und eine umlaufende Bordüre von einer halben Kästchenreihe hat.

Dieses wird diagonal geteilt und die beiden so entstandenen Dreiecke mit 1mm Klebepads auf die Treffpunkte der Stickerlinien geklebt.

Das Rosengebinde wird anschießend dekorativ auf dem Kartenaufleger (unterhalb des Spruches) platziert.

Abschließend schneiden wir noch 5 kleine Quadrate vom lila Karo-Line-Karton, bei denen in der Mitte jeweils ein ganzes Kästchen ist und umlaufend ein Rand von einer halben Kästchenreihe. Diese Quadrate werden mit 1mm Klebepads bestückt und rechts entlang der Karte aufgeklebt.


Fertig sind 6 pastellfarbene Karten mit zeitlos schönen Motiven und Sprüchen, die für viele Gelegenheiten passend sind.

Wie bereits erwähnt ist dieses Set (als Set 7) auch mit Stanzbögen erhältlich, bei dem aus dem gleichen Bastelmaterial noch mal 6 völlig andere Karten gebastelt wurden.

Es lohnt sich deswegen unbedingt eine Blick in dieses "Geschwister-Set" und natürlich auch in unsere anderen kleinen und großen Bastelsets.

Aus allen Sets können Sie sich tolle Anregungen holen und natürlich ist in allen Sets genug Material für kreative Änderungen und eigene Ideen.

Ein Blick lohnt sich auf alle Fälle auch in unsere monatlichen Basteltipps, bei denen wir Ihnen neben tollen Karten auch selbstgebastelte Geschenkverpackungen zeigen, die für kleine Mitbringsel perfekt sind und sich immer gut mit einer Karte kombinieren lassen.

Wie immer zeigen wir Ihnen gerne zum Schluss noch, was von Ihrem Bastelset übrig ist, wenn Sie die Karten genau so wie hier vorgeschlagen, nachgebastelt haben.

Wie Sie sehen, wurde von dem Sticker nicht mal die Hälfte verwendet, so dass Sie hier noch genug Material haben, um kleine Einlegekarten oder Umschläge zu gestalten.

Auch an Bastelpapier ist noch einiges da. Aus dem Karo-Line-Karton können Sie zum Beispiel (passend zum Design der Karten) kleine Quadrate schneiden und auf die Umschläge kleben.

Den übrigen Spruch können Sie für eine weitere Karte verwenden oder diesen mit einem anderen Spruch tauschen, wenn er Ihnen passender erscheint.

Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Spaß beim Nachbasteln und Kreativ sein!