Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikel mehr »
Mini-Spiel (englisch) - Pursuit
1,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Angebote mehr »
Falttäschchen / Geschenktasche - gelb
Sonderpreis 0,79 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Sonderangebot gültig bis: 30.04.2021
Rezensionen mehr »
3D-Bogen Rosen in Vase von LeSuh (416902)
Bestelle hier regelmäßig. Lieferung ist immer super-fix da.
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Texte zum Thema Freundschaft

Texte zum Thema Freundschaft


Nicht für die kurze Zeit –
Freundschaft ist für die Ewigkeit!
 

 
Freunde sind wie Laternen
auf einem langen Weg.
Sie machen ihn nicht kürzer –
aber manchmal etwas heller.
 
 
Glück ist ein winziger Augenblick,
der es schafft,
deine Seele zu berühren
und dich zum Strahlen zu bringen.
 
 
Der große Reichtum unseres Lebens
sind die kleinen Sonnenstrahlen,
die jeden Tag auf unseren Weg fallen.
 
 
Wirklich gute Freunde sind Menschen,
die uns ganz genau kennen
und trotzdem zu uns halten.
 
 
Ich denk an dich und hab dich lieb,
das ist der Grund,
warum ich dir heute schrieb.
 
 
Wenn zwei gute Freunde sind,
die einander kennen,
Sonn’ und Mond begegnen sich,
ehe sie sich trennen.
 
(Clemens Brentano)
 
 
Selig, wer sich von der Welt
ohne Hass verschließt,
einen Freund sich an der Seite hält
und mit dem genießt.
 

  
Wenn zwei Herzen für einander schlagen
und man fest zusammenhält,
ist auch das schwerste leicht zu tragen
und doppelt schön ist diese Welt.
 

 
Von allen Dingen, die das Glück
des Lebens ausmachen,
schenkt die Freundschaft
uns den größten Reichtum.
 
(Epikur)
 
 
Tugend und Freundschaft
sind ewig verwandt;
es knüpft sie beide
ein himmlisches Band.
 
(Johann Wilhelm Ludwig Gleim)
 
 
Und wenn der Freund dich kränkt,
verzeih’s ihm, und versteh:
Es ist ihm selbst nicht wohl,
sonst tät er dir nicht weh.
 
(Friedrich Rückert)
 
 
Was durch Liebe passiert?
 
Die Freude wird doppelt, der Kummer halbiert,
„das ist es, was durch Liebe passiert“.
Doch wenn sie einst geht, ist nichts wie vorher,
die einfachsten Dinge, sind plötzlich so schwer.
Drum hüte sie gut, lass sie niemals entfliehen,
denn sie ist kostbarer als der „schönste Rubin“.
 
 
Ich wünsche mir einen treuen Freund,
der meinen Schmerz vertreibt,
der mir nie schmeichelt,
niemals lügt und immer standhaft bleibt.
Der, wenn ich mich irre, mich ermahnt,
der meine Seele kennt;
und der, genauso wie ich ihn,
auch einen Freund mich nennt.
 
(John Adams)
 
 
 
Von der Gleichheit der Gemütsart
wechselseitig angezogen
waren wir einander immer
mehr als uns gewogen.
 
Beide ehrlich und bescheiden,
konnten wir uns leicht verstehen;
Worte waren überflüssig,
brauchten uns nur anzusehen.
 
(Heinrich Heine)
 
 
Morgens send ich dir die Veilchen,
die ich früh im Wald gefunden,
und des Abends bring ich Rosen,
die ich brach in Dämmerstunden.
 
Weißt du, was die hübschen Blumen
Dir Verblühtes sagen möchten?
Treu sein sollst du mir am Tage
Und mich lieben in den Nächten.
 
(Heinrich Heine)
 
 
Du bist wie eine Blume
so hold und schön und rein;
ich schau dich an, und Wehmut
schleicht mir ins Herz hinein.
 
Mir ist, als ob ich die Hände
aufs Haupt dir legen sollt,
betend, dass Gott dich erhalte
so rein und schön und hold.
 
(Heinrich Haine 1797-1856)