Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikel mehr »
3D-Bogen Afrikanischen Frau von LeSuh (777.123)
0,69 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Angebote mehr »
NEVA-Background-Sheet - Nr.101 - Ostern 1
Sonderpreis 0,29 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
3D-Bogen Set Ostern 1 (SET-001)
Super schnell - Super Ware - Vielen Dank - Gerne wieder
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Basteltipp 01.2024
Karten-Varianten aus Leinenkarton basteln

Basteltipp des Monats Januar 2024 / Karten-Varianten aus Leinenkarton basteln

Neues Jahr, neuer Basteltipp und diesmal möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie aus Kartenkarton schöne Karten in verschiedenen Formaten herstellen können.

Wer heute eine Karte abseits des beliebten A6-Formats basteln möchte, hat es meist schwer, passende Rohlinge zu fairen Preisen zu finden.

Klar, die Lagerung verschiedenster Karten-Größen in allen erdenklichen Farben beim Händler braucht jede Menge Platz, was Geld kostet, und meist hat man dann doch nicht genau das, was der Kunde sucht. Ein nachvollziehbarer Grund für viele Händler, das Sortiment abzuspecken.

Die Lösung: Selber machen!!!

Aus hochwertigem Kartenkarton haben Sie in Windeseile eine Karte in gewünschter Größe selbst gebastelt und natürlich auch verziert. Dabei ist ein Kartenkarton in A4-Größe Ihr perfektes Ausgangsmaterial und Sie können entscheiden, was daraus wird. Karten im A5-, A6-, B6-, A7- oder DinLang-Format sind denkbar. Darüber hinaus natürlich auch alle anderen Größen, die kleiner als A5 sind und quadratische Karten.

Auch Tischkarten und Geschenkanhänger können aus dem Karten-Karton gebastelt werden - natürlich farblich aufeinander abgestimmt und in einer Größe Ihrer Wahl.

Im folgenden Basteltipp zeigen wir Ihnen ein paar Karten-Varianten, die wir aus A4-Kartenkarton erstellt haben. Verwendet haben wir dazu den Leinenkarton von Card Deco, einem sehr hochwertigen Karton, den Sie in über 60 Farben bei uns im Shop finden.

Die Bögen bieten wir Ihnen jeweils im preiswerten 10er-Pack, aber auch einzeln an. Brauchen Sie eine größere Menge, melden Sie sich einfach bei uns. Wir bestellen diesen gerne für Sie. Der Leinenkarton hat eine schöne fühlbare und sichtbare Struktur, die die selbstgebastelten Karten sehr hochwertig wirken lässt.

Und natürlich lässt er sich perfekt schneiden, falten und bekleben. Kleine Reststücke, die beim Karten basteln übrig bleiben, können für Verzierungen auf weiteren Karten verwendet werden.

Für unsere Kartenbeispiele haben wir die Farben ochre (Nr.A405), old pink (Nr.A443), sand (Nr.A408), fuchsia (Nr.A437), avocado green (Nr.A454) und violett (Nr.A418) verwendet.

Zum Verzieren der Karten haben wir diesmal hauptsächlich auf Reste aus anderen Sets (wie Sticker, Hintergrundpapiere, Steine vom Diamond Painting, etc.) zurückgegriffen. Die hier gebastelteten Karten sollen also wie immer nur Ihrer Inspiration dienen. Schauen Sie also mal, welche Reste Sie noch so finden und los geht's... 

Verwendetes Bastelmaterial:

 
  • 3D-Bogen "Blumen klein" von LeSuh (Nr.8215.85)
  • 3D-Bogen "Blumen klein" von LeSuh (Nr.821593)
  • JEJE-Sticker "Gute Besserung" in gold (Nr.2620)
  • JEJE-Sticker "Küsschen" in silber (Nr.2616)
  • JEJE-Sticker "Ecken und Bordüren" in gold und silber (Nr.2850)
  • JEJE-Sticker "Grüße und Wünsche" in gold (Nr.333)
  • Starform-Sticker "Ecken und Bordüren" in silber (Nr.1084)
  • Starform-Sticker "Herzen" in gold (Nr.120)
  • Starform-Sticker "Breite Linien" in glitzer-gold (Nr.1149)
  • Reststeine aus dem Diamond-Painting-Set
  • Tacky Glue Klebestift zum Aufkleben der Steinchen
  • Briefpapier (für Einlegeblätter) in elfenbein, hellgelb, lachs, rosa, lila und hellgrün


Den Leinenkarton gibt es in so vielen tollen Farben, dass die Auswahl hier schwer fällt. Andererseits ist aber garantiert für jeden Geschmack etwas dabei und die Farben passen sehr harmonisch zusammen. So können auch Reste von anderen Farbtönen mit auf die Karte kommen, so wie wir es hier im Basteltipp gemacht haben.

Die gebräuchlichsten Karten-Größen richten sich nach der DIN-Norm, die wir Ihnen hier einmal kurz aufschreiben möchten:

DIN A4 = 210 x 297 mm / DIN A5 = 148 x 210 mm / DIN A6 = 105 x 148 mm / DIN A7 = 74 x 104 mm / DIN Lang = 105 x 210 mm.

Die angegebene Größe richtet sich dabei immer nach der sichtbaren Fläche. Jedes DIN A-Format ist jeweils halb so groß, wie das nächst größere Format. Um beispielsweise eine Karte in A6 zu basteln, benötigt man einen Karten-Karton in der Größe A5, den man dann in der Mitte faltet. Einen Karton in der Größe A5 erhält man wiederum, wenn man ein A4-Blatt mittig teilt. Kleinere Karten, wie A6 und A7, kann man übrigens auch im Querformat basteln, was dann nochmal für eine ganz andere Gestaltungsfläche sorgt.

Für den Anfang haben wir zwei Karten im A6-Format gebastelt. Das besondere an der zweiten Karte ist, dass wir diese im Querformat gestaltet haben.

Für die Karte im A6-Hochformat legen Sie den A4-Bogen Leinenkarton hochkant vor sich hin und teilen diesen einmal quer in der Mitte. So erhalten Sie zwei Bögen im A5-Format, die Sie nun nur noch falten müssen.

Möchten Sie das A6-Querformat erhalten, müssen Sie den A4-Bogen mittig von oben nach unten teilen. Sie erhalten so zwei breite lange Streifen, die Sie dann zur Karte zusammenfalten können.

Aus einem A4-Bogen Leinenkarton können Sie also entweder zwei A6-Karten im Hochformat oder zwei A6-Karten im Querformat basteln.

Von den A7-Karten haben wir ebenfalls zwei Karten-Varianten im Hoch- und Querformat gebastelt. Die A7-Karten sind ja nur halb so groß wie eine A6-Karte, weshalb Sie hier auch jeweils 4 Karten aus einem Bogen A4-Karton bekommen.

Um die Karten im Hochformat zu erhalten, teilen Sie den A4-Bogen Leinenkarton einmal mittig senkrecht und einmal mittig waagerecht, so dass Sie vier gleich große Kartonstücke im A6-Format haben. Diese werden nun zur Karte zusammengefaltet.

Für Karten im A7-Querformat gehen Sie wie folgt vor: Legen Sie den A4-Bogen hochkant vor sich hin und schneiden Sie ihn quer einmal in der Mitte durch. Die beiden entstandenen Stücke legen Sie nun im Querformat vor sich und schneiden diese mittig nochmals quer (von links nach rechts) durch. So erhalten Sie 4 Streifen, die Sie nun zur Karte zusammenfalten können.


Eine DIN-Lang-Karte hat - im zusammengeklappten Zustand - eine Größe von 10,5 x 21 cm. Auch diese ist aus einem Bogen A4-Karton schnell gebastelt.

Der A4-Bogen hat nämlich bereits eine Breite von 21cm und muss deshalb auch nur einmal geschnitten werden, um die richtige Größe zu erhalten.

Legen Sie den A4-Bogen also quer vor sich und markieren Sie sich von links aus eine Breite von 21cm. Haben Sie eine Schneidemaschine, können Sie das Maß auch einfach anhalten und dann schneiden.

Wichtig ist, dass Sie anschließend ein Quadrat mit einer Größe von 21 x 21 cm haben, welches Sie nun nur noch mittig falten müssen. 

Der breite Rest-Abschnitt kann entweder für Verzierungen oder auch als Einlegekarte verwendet werden. Dazu kürzen Sie diesen an einer langen und einer schmalen Seite noch um jeweils 1cm, damit er gut in der Karte liegt.

Nun kann er mit einem kleinen, ausgedruckten Text beklebt werden.

Durch die schmale, hohe Form wirkt eine Karte im DIN-Lang-Format besonders edel und wird deshalb gerne für besondere Anlässe verwendet.

Etwas tricky gestaltet sich hier manchmal die Verzierung mit 3D-Motiven, die meist für Karten im A6-Format designt wurden und so die Karte nicht vollständig ausfüllen. Hier können Sie sich aber mit Bastelpapieren und Sticker-Verzierungen, evtl.auch kleinen Texten, behelfen. Oder Sie verwenden - wie hier im Beispiel - einfach zwei kleine 3D-Motive.
  

Eine weitere Sondergröße sind quadratische Karten, für die es keine speziellen DIN-Normen gibt. Hier sind also alle Größen denkbar. Das Kartonstück, welches als Grundlage dient, muss einfach nur doppelt so breit wie hoch sein. Möchten Sie eine Karte im Endformat von 10 x 10cm, müssen Sie sich ein Kartonstück von 10 x 20 cm zurechtschneiden.

Ein A4-Karton hat eine Höhe von 29,7cm, so dass Sie sich daraus also eine quadratische Karte von knapp 15 x 15 cm basteln könnten.

In unserem Beispiel hier haben wir den Karton auf 14,5x29cm zurechtgeschnitten und daraus eine quadratische Karte mit einer Endgröße von 14,5cm gebastelt.

Auch hier ist es manchmal etwas schwierig die Karte zu verzieren. Anbieten würde sich eine sehr symmetrische Gestaltung.

Oder Sie behelfen sich einfach mit einem kleinen Trick. Dazu schneiden Sie sich ein passend großes Rechteck aus, welches Sie auf die quadratische Karte kleben und wie eine "normale" A6-Karte verzieren. Zum oberen, unteren und linken Rand der quadratischen Karte sollte ein gleich großer Abstand zum Kartenrand verbleiben. Der rechte, breitere Rand wird anschließend noch mit kleinen Stickern verziert.

Darf's ein bisschen mehr sein?

Manchmal sind große Karten, die Aufmerksamkeit erzeugen, einfach ein Muss. Hier kommt dann eine Karte im A5-Format ins Spiel.

Dazu müssen Sie den A4-Bogen Kartenkarton einfach einmal in der Mitte falten und schon ist Ihre "Riesenkarte" fertig.

Mit doppelt so viel Fläche wie eine A6-Karte muss auch hier die Verzierung gut überlegt werden. Schließlich soll die Karte später nicht leer sondern ansprechend und strukturiert erscheinen.

Auch hier ist die Verwendung von mehreren 3D-Motiven wieder ratsam, wenn diese thematisch und optisch zueinander passen.

Mit Kartenkarton in verschiedenen Farben kann man zudem kleine, unterschiedliche Bereiche auf der Karte schaffen und dann verzieren.

Im Bastelbeispiel von unserer Bastelfee Karin ist das perfekt gelungen.

Fertig sind ein paar Karten-Varianten, die Sie ganz schnell und einfach selber zaubern können. Bei den Größen und Formaten sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. So können Sie sich schnell und einfach einen kleinen, eigenen Kartenvorrat anlegen oder die Karte dann schnell basteln, wenn Sie benötigt wird.

Umschläge zu fast allen DIN-Karten finden Sie hier im Shop und auch im Handel.

Bei quadratischen Karten sollten Sie sich vorab einen passenden Umschlag besorgen und die Karte dann dementsprechend gestalten.

Für kleinere Umschläge empfehlen wir Ihnen ein Scoring-Board, mit dem Sie Umschläge selber basteln können. Eine schöne und ausführliche Anleitung finden Sie hier bei uns im Shop.

Wer mag, kann für seine Karte natürlich auch noch ein passendes Einlegeblatt gestalten. Dazu bieten sich unsere Briefpapiere und Marmorpapiere an. 

Schneiden Sie sich Ihr Einlegeblatt immer etwas kleiner als die Karte selbst zurecht. So lugt diese später nicht aus der Karte heraus.

Hilfreich ist es auch, das Einlegeblatt mit einem Stückchen doppelseitigem Klebeband in die Karte zu kleben.

Viel Spaß beim Nachbasteln und kreativen Gestalten wünscht Ihnen...

Ihre Bastelfee Karin
und das Team vom Karten-Bastelshop


 

**************************************************

Sie wollen keinen neuen Basteltipp verpassen?

Dann melden Sie sich doch kostenlos und unverbindlich für unseren Kreativ-Newsletter an. Sie erhalten dann einmal im Monat unseren Basteltipp zusammen mit interessanten Infos. Exclusiv für Newsletter-Abonnenten verschicken wir auch regelmäßig Gutscheine für den Karten-Bastelshop.

Zur Anmeldung benötigen wir nur Ihre Email-Adresse. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Email, in der Sie die Anmeldung nochmal bestätigen müssen. Bitte nicht vergessen! Und natürlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden...

Anmeldung zum Kreativ-Newsletter: