Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Angebote mehr »
5x Doppelkarte B6 mandarine ***AUSVERKAUF***
Sonderpreis 1,00 EUR
0,20 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
3D-Bogen Windmühlen von Nouvelle (8215390)
Toller 3D-Bogen! Und wie immer schnell geliefert! Vielen Dan
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Basteltipp 11.2021
Selbstgebastelte Adventskalender

Basteltipp des Monats November 2021:

In diesem Monat dreht sich alles um selbstgebastelte Adventskalender.

Dazu stellen wir Ihnen 3 tolle Möglichkeiten vor. Zum einen haben wir eine Kissenschachtel designt, die Sie mit Hilfe unserer PDF-Schablone ganz einfach nachbasteln lässt.

Eine weitere tolle Idee sind die schicken Standschachteln, die Sie ebenfalls zum Nachbasteln auf dem Schablonenbogen finden.

Wenn es etwas schneller gehen muss, kann man auch auf Geschenksäckchen zurückgreifen und diese mit einem schönen selbstgebastelten Anhänger verzieren.

Zu jeder Variante haben wir Ihnen 2 Muster vorgebastelt und geben Ihnen für Ihre weiteren kreativen Ideen jede Menge Schablonen zur Hand.

Hier finden Sie die Schablonen für die Geschenkschachteln als kostenloses PDF...

...und hier die weihnachtlichen Geschenkanhänger für Geschenksäckchen und andere Gelegenheiten.

Die Geschenkschachteln und Anhänger sind natürlich nicht nur zu Weihnachten eine tolle Idee. Thematisch abgewandelt, können Sie diese das ganze Jahr über für kleine Mitbringsel, Mitgebsel oder Gastgeschenke verwenden.

Um die Schachteln und Anhänger nachzubasteln, benötigen Sie folgende Materialien:

3D-Bögen mit kleinen, weihnachtlichen Motiven von LeSuh
Nr.4169367, Nr.4169378, Nr.4169379, Nr.4169380

Auf den weihnachtlichen 3D-Bögen von LeSuh finden Sie jeweils 9 kleine stimmungsvolle 3D-Motive, die von der Größe her optimal auf die kleinen Schachteln und Geschenkanhänger passen.

Für einen Adventskalender mit 24 Schachteln oder Säckchen benötigen Sie dementsprechend 3 Bögen (=27 Motive).

Dabei haben Sie hier die Wahl, ob Sie lieber elegante Bildchen mit Kerzen und Gestecken möchten, oder verspieltere Motive mit lustigen Weihnachtsmännern vorziehen.

Die restlichen Motive können Sie für weitere Geschankanhänger oder für Weihnachtskarten verwenden.

Außerdem brauchen Sie:

A4 Colortime-Karton "Christmas Card" - Nr.214440

Karo-Line-Karton in gelb - Nr.KBS-009

Hintergrundpapier "Wild" von LeSuh - Nr.412671

Spiegelglanz-Sticker (Platin-Sticker) von JEJE
Nr.3061 "Bordüren", Nr.3047 "Zahlen", Nr.3096 "Sterne" jeweils in gold und silber

Scoring-Board Nr.CC13135

3D-Klebepads mit einer Stärke von 1mm und 1,5mm für die 3D-Bilder
doppelseitiges Klebeband

Bastelschere, Silhouetten-Schere, Schneidunterlage, Lineal und Bleistift

Als erste Bastelmöglichkeit möchten wir Ihnen eine Kissenschachtel vorstellen. Diese ist mit etwas Übung und Geschick schnell selbst gebastelt und kann vielfältig verziert werden.

Der Colortime-Karton ist zum Basteln dieser Schachteln bestens geeignet, denn er ist einerseits stabil genug, andererseits nicht zu starr, so dass man ihn gut falzen und knicken kann.

Drucken Sie sich die Schablone mit der Kissenschachtel auf einen etwas stabileren Karton aus und schneiden Sie diese aus. Anschließend können Sie die Form auf das Bastelpapier übertragen.

Die gestrichelten Linien stellen die Bereiche dar, an denen die Schachtel gefalzt werden muss. Die gerade Linie können Sie mit dem Scoring Board oder einem Lineal und einem Prägestift bearbeiten. 

Für die Rundung ist etwas "Freihand"-Arbeit gefragt. Als Schablone können Sie hier gut den Abschnitt von der Schablone mit den Rundungen nehmen. Haben Sie kein Falzbein, können Sie auch einen Prägestift oder die Spitze einer Schere nehmen. Falzkanten sollten immer an der späteren Innenseite geprägt werden.

Die schmale Lasche an der Seite wird auf der Außenseite mit doppelseitigem Klebeband versehen, nach innen geknickt und von innen an die andere Seite geklebt. Fertig zusammengebaut hat die Schachtel ein Länge von 7,5cm (Mitte) bzw. 10cm (Außenkante). Die Schachtel ist 6cm breit und etwa 2,5cm hoch.

Als erste Musterschachtel haben wir eine Kissenschachtel in einem kräftigen Rotton gewählt. Auf dem Vorlagen-Bogen finden Sie neben der Schablone für die Kissenschachtel auch zwei Schablonen für Hintergrundpapier und Stern-Schablonen.

Die Box wird nach der obenstehenden Anleitung gebastelt. Auf dem Bild hier sehen Sie noch einmal gut, wo Sie das doppelseitige Klebeband anbringen müssen, um die Schachtel zusammenzukleben.

Vom Bastelpapier von LeSuh wählen wir eine elfenbeinfarbene Variante und schneiden daraus - mit Hilfe der Schablone - ein Oval aus.

Dieses kommt schön mittig auf die Vorderseite der Schachtel. Passend zur roten Schachtelfarbe haben wir hier das Motiv mit dem üppigen Blumenkorb mit roten Weihnachtssternen gewählt.

Das ovale Bastelpapier wird mit einer goldenen Bogenbordüre umrandet. Diese lässt sich perfekt "um die Kurve" legen und bildet einen schönen Abschluss zum Bastelpapier.

Das 3D-Motiv wird dann auf dieses Papier geklebt, und zwar leicht nach links gerückt.

So hat rechts daneben der gelbe Stern noch Platz, den wir mit einer der Stern-Schablonen vom Vorlagen-Bogen gebastelt haben. 

Der kräftig gelbe Karo-Line-Karton ist dafür perfekt. Auf den Stern kommt die Adventskalender-Zahl und links oben neben das Motiv noch zwei kleine Sticker-Sternchen.

Für alle Geschenkschachteln und Geschenkanhänger haben wir hier Platin-Sticker mit Spiegelglanz gewählt, die jede Menge festlichen Glanz mitbringen.

Die zweite Kissenschachtel kommt ganz in Blau daher und wird mit silbernen Glanz-Stickern verziert.

Und da Blau und Silber einfach perfekt zusammen passen, wird natürlich auch das Hintergrundpapier entsprechend ausgesucht.

Diesmal verwenden wir die zweite Papier-Schablone vom Vorlagen-Bogen, die von der Form perfekt zur Kissenschachtel passt.

Aus dem silbernen Bastelpapier aus dem Set von LeSuh schneiden wir also so eine Form aus und kleben diese auf die Vorderseite der fertig zusammengeklebten Kissenschachtel.

Zum Aufkleben eignet sich doppelseitiges Klebeband ganz hervorragend. Rundherum sollte ein etwa 5mm breiter Rand zur Kante der Schachtel bestehen.

Umrandet wird die Kontur des Bastelpapiers mit einer silbernen Pünktchenbordüre. Diese durchtrennen Sie jeweils an den Ecken und legen sie dann anschließend wieder an, bis die Umrandung komplett ist.

In den rechten Bereich der Schachtel kommt dann das vorbereitete 3D-Motiv. Da dieses über ein eckiges Grundmotiv verfügt, verzieren wir die 4 Ecken noch mit den schmalen Eckstickern.

In die Rundung wird jeweils noch ein kleines Stickerpünktchen geklebt.

Vom gelben Karo-Line-Karton wird wieder ein großer Stern für die Tageszahl ausgeschnitten. Zusätzlich kleben wir einen kleinen und einen mittleren silberen Konturensticker in Sternform auf den Karton und schneiden die beiden Sterne dann entlang der Kontur aus.

Alle drei Sterne werden auf der Rückseite mit einem 1mm Klebepad versehen und in den linken Bereich der Schachtel geklebt. Zum Schluss bekommt der große Stern natürlich noch seine Tageszahl.

Nach den beiden Kissenschachteln möchten wir Ihnen jetzt eine weitere Schachtelform präsentieren. Es handelt sich hier um eine Standschachtel mit einem Boden und einem Verschluss an der Oberseite.

Die fertige Schachtel ist ca.6cm breit, 9,5cm hoch und 3cm tief. Da es hier nur gerade Linien zum Falzen gibt, ist das Scoring Board das perfekte Hilfsmittel.

Ein Lineal und ein Prägestift oder die Scherenspitze funktionieren natürlich genau so gut.

Die gestrichelten Linien auf der Schablone zeigen Ihnen auch diesmal wieder, wo genau Sie falzen müssen. Haben Sie alles ausgeschnitten und gefalzt, wird die Schachtel zusammengefaltet und geklebt. Dazu bekommt die lange Lasche an der Seite doppelseitiges Klebeband.

Beim Boden knicken Sie zuerst die beiden kleinen Laschen nach innen und bestücken diese mit doppelseitigem Klebeband. Klappen Sie dann eine große Lasche darauf und versehen Sie diese ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband, um die andere große Lasche darauf zu kleben.

Nun ist die Tasche schon fast fertig. Im oberen Bereich an den Seiten werden die vorgefalzten Dreiecke noch nach innen gedrückt, so dass sich die Schachtel nach oben etwas verjüngt und die Verschluss-Lasche perfekt darüber geklappt werden kann.

Zum Verschließen der Schachtel eignet sich ein Klebepad oder doppelseitiges Klebeband. Soll die Schachtel mehrfach nutzbar sein, können Sie als Verschluss auch ein Stück Klettverschluss aufkleben oder eine Geschenk-Wäscheklammer verwenden.

Für die erste Tasche haben wir uns für ein weihnachtliches Grün entschieden. Die Schablonen sind im übrigen von der Größe so gestaltet, dass Sie jeweils zwei Schachteln aus einem Bogen A4-Papier basteln können.

Vom hellen, beigen Hintergrundpapier aus dem Papierset von LeSuh schneiden wir ein großes Oval aus. Die Vorlage dafür finden Sie ebenfalls auf dem Schablonenbogen.

Das Oval kommt vorne mittig auf die Schachtel. Die Verschluss-Lasche zeigt dabei nach hinten, so dass Sie vorne eine schöne große Fläche zum Gestalten haben.

Mit einer goldenen Bordüre wird das Oval umrandet und das 3D-Bild - hier ein Weihnachtsmann mit vielen Geschenken - aufgeklebt.

Der Stern für die Tageszahl wird wieder aus gelben Karo-Line-Karton geschnitten und oben links in die Ecke geklebt. Zum Aufkleben kam hier wieder ein 1mm Klebepad zum Einsatz, so dass der Stern leicht über der Schachtel "schwebt".

Die anderen drei Ecken, die nun noch grün sind, werden mit Stickersternen in verschiedenen Größen verziert. Wir haben hier sowohl volle Sterne als auch Sternenrahmen verwendet, was für eine besonders abwechslungsreiche Optik sorgt.

Jetzt muss nur noch die Zahl auf den Stern geklebt werden und fertig ist eine tolle Schachtel für Ihren Adventskalender.

Für die zweite Schachtel in dieser Form haben wir einen beigefarbenen Karton ausgewählt.

Darauf kommt eine Raute aus einem kräftigen, hellblauen Bastelpapier. Das hier ausgewählte Bastelpapier hat übrigens eine ganz besondere Optik, welche das Auge magisch anzieht, aber nicht zu aufdringlich wirkt.

Die Raute wird mit beidseitigem Klebeband versehen und mittig auf der Schachtel platziert.

Das hier ausgewählte 3D-Bild mit Kerze, Glocken und Tannenzweig hat ein rechteckiges Grundmotiv und kommt mittig auf die Raute. Die klaren, aber zueinander versetzten Linien von Raute und 3D-Bild harmonieren hier sehr schön miteinander.

Auf die Ecken des Grundmotivs kleben wir jeweils einen silbernen Ecksticker vom Stickerbogen.

Auf dem Vorlagenbogen finden Sie einen Stern mit vielen großen und kleinen Zacken. Dieser wird aussgeschnitten und auf den gelben Karo-Line-Karton übertragen.

Der schöne, auffallende Stern kommt in die obere rechte Ecke der Schachtel und wird mit einem 1mm Klebepad aufgeklebt. Darauf hat die Tageszahl Platz.

In die übrigen drei Ecken kleben wir noch ein paar andere silberne Sterne vom Stickerbogen. Dabei haben wir verschiedene Größen und sowohl volle Sterne als auch Sternrahmen gewählt.

Fertig ist eine weitere Schachtel für Ihren Adventskalender, die optisch ein echter Leckerbissen ist.

Der Braunton des Grundmotivs harmoniert sehr schön mit dem Farbton der Schachtel. Die blaue Farbe der Raute findet sich dagegen in den beiden Baumkugeln wieder.

Auf dem Stickerbogen mit den Zahlen finden Sie übrigens genügend Auswahl, um den ganzen Adventskalender mit den Nummern 1 bis 24 zu bestücken.

Durch den Standboden stehen die Schachteln stabil und sicher von alleine. Auf diesem Bild sieht man dies in der Seitenansicht sehr schön.

Was man auch gut sieht, ist der obere Bereich der Schachtel, bei denen die Seitenteile zusammengefaltet und nach innen geknickt sind.

Dadurch wird die Schachtel oben schön schmal und lässt sich mit der Lasche gut verschließen.


Zwei Kissenschachteln und zwei Stand-Schachteln haben wir Ihnen nun vorgestellt. Schachtelfarben, Bastelpapiere und 3D-Motive lassen sich hier vielfältig kombinieren, so dass im Nu 24 unterschiedliche Schachteln entstehen können.

Wenn es etwas schneller gehen soll, können Sie auch einfach auf kleine Geschenksäckchen zurückgreifen und diese mit einem tollen, selbstgebastelten Geschenkanhänger aufpeppen.

Und damit sind wir auch schon beim dritten Teil unseres Basteltipps. 

Für die weihnachtlichen Geschenkanhänger haben wir Ihnen einen extra Vorlagen-Bogen erstellt, auf dem Sie ganz verschiedene Formen wie Ovale, Stern, abgerundetes Rechteck, Glocke, Baumkugel und Blume finden.

Hier haben Sie also verschiedene Möglichkeiten, Ihren Geschenkanhänger zu gestalten. In diesem ersten Beispiel haben wir uns für das Glockenmotiv entschieden.

Die Form wird auf rotes Papier übertragen und sorgfältig ausgeschnitten. Durch die Öffnung im oberen Bereich der Glocke kann später das Zugband der Beutels geführt werden.

Aus dem rosa Bastelpapier schneiden wir ein Oval heraus. Dafür verwenden Sie bitte die größere der beiden ovalen Schablonen.

Das 3D-Motiv, welches wir hier ausgewählt haben, hat eigentlich eine rechteckige Grundform. Mit der kleineren der beiden Schablonen haben wir dieses aber ebenfalls in eine ovale Form gebracht.

Das rosa Oval kommt mit beidseitigem Klebeband auf die Glocke, wobei es hier etwas schräg nach links unten ausgerichtet wird.

Darauf kommt das 3D-Motiv, so dass umlaufend ein gleichmäßiger rosa Rand sichtbar bleibt.

Zur besseren Abgrenzung haben wir noch eine goldene Pünktchenbordüre um das ovale Grundmotiv geklebt.

Für die Tageszahl nehmen wir die Schablone eines kleines Sterns und übertragen diese auf den gelben Karo-Line-Karton. Mit einem 1mm Klebepad kommt der Stern in die untere rechte Ecke der Glocke.

Rundherum werden noch ein paar Sternsticker in verschiedenen Größen verteilt.

Der zweite Geschenkanhänger wird eine Kombination aus blau und silber. Für die Form haben wir die Vorlage in Form einer Baumkugel gewählt.

Auch diese wird auf blauen Bastelkarton übertragen und sorgfältig ausgeschnitten.

Mit der kreisförmigen Schablone schneiden wir uns aus dem hellblauen Bastelpapier einen Aufleger zurecht. Mit beidseitigem Klebeband wird dieser auf der "Baumkugel" platziert.

Allerdings haben wir den Kreis hier nicht mittig geklebt sondern nach links unten verschoben. Dadurch ist der dunkelblaue Rand unterschiedlich breit. 

Das kleine, rechteckige 3D-Motiv kommt mit doppelseitigem Klebeband ganz an den rechten Rand der Kugel.

Es wird mit einer geraden silbernen Bordüre und Mini-Ecken aus den Innenteilen der größeren Ecken verziert.

Auch hier schneiden wir wieder einen größeren gelben Stern aus Karo-Line-Karton aus, auf den dann die Tageszahl kommt.

Dieser wird mit 1mm Klebepads links über das Motiv geklebt. Dabei überragen die Zacken die Kugel links etwas.

Vom Stickerbogen suchen wir drei kleine Sternrahmen in zwei verschiedenen Größen aus und kleben diese auf gelben Karo-Line-Karton. Die Sterne werden anschließend vorsichtig ausgeschnitten und um den großen Stern herum aufgeklebt.

Fertig ist der zweite Anhänger für den Adventskalender, der hier farblich natürlich sehr schön zu unseren silbernen Lurex-Säckchen passt.

Lassen Sie die Tageszahl einfach weg, können Sie diese Anhänger auch für weihnachtliche Mitbringsel, Mitgebsel oder Gastgeschenke verwenden.

Zum Schluss noch einmal alle Beispiele auf einen Blick. Für Ihren selbst gebastelten Adventskalender können Sie sich entweder für einen Typ entscheiden oder Sie gestalten ihn einfach bunt gemischt mit allen 3 Varianten.

Der Bastelkarton hat viele tolle, kräftige und weihnachtliche Farben, auf denen der gelbe Stern mit der Tageszahl so richtig zum leuchten kommt. Zusammen mit den schönen bunten 3D-Motiven und dem leicht schimmernden Hintergrundpapier wird Ihr selbst gebastelter Adventskalender auf jeden Fall einmalig schön.



Seine Sie kreativ und vertreiben Sie Langeweile und trübes Wetter durch tolle bunte Bastel-Erlebnisse.

Wie Sie Ihre fertigen Schachteln und Säckchen befüllen können, zeigen wir Ihnen hier noch kurz.










Und noch ein paar weitere Designs für Ihre Inspiration...








 

**************************************************

Sie wollen keinen neuen Basteltipp verpassen?

Dann melden Sie sich doch kostenlos und unverbindlich für unseren Kreativ-Newsletter an. Sie erhalten dann einmal im Monat unseren Basteltipp zusammen mit interessanten Infos. Exclusiv für Newsletter-Abonnenten verschicken wir auch regelmäßig Gutscheine für den Karten-Bastelshop.

Zur Anmeldung benötigen wir nur Ihre Email-Adresse. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Email, in der Sie die Anmeldung nochmal bestätigen müssen. Bitte nicht vergessen! Und natürlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden...

Anmeldung zum Kreativ-Newsletter: