Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikel mehr »
Glitter-Sticker- Ecken - glitter-türkis - 7025
1,49 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
3D-Buch A5 Tiere von LeSuh (345614)
Super... Perfekt... 5 Sterne... und Danke für das kleine Ext
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Das kleine Bastelset Nr.2 - Katzen und Hunde - Anleitung

Das kleine Bastelset Nr.2 - "Katzen und Hunde" (Anleitung)

Bastelanleitung:

Wie Sie ein 3D-Motiv aufbauen, haben wir in frühreren Basteltipps schon ausreichend beschrieben. Deshalb erläutern wir dies hier nur nochmal kurz.

Wer die genaue Anleitung nochmal nachlesen möchte, findet diese in unserem Basteltipp 07.2020 oder auf unserer Seite: 3D-Bogen.de.


Um ein 3D-Bild aufzubauen, schneiden Sie zunächst einmal das Basisbild und alle dazugehörigen Bildteile aus. Die Bildteile werden dann auf der Rückseite gewölbt, mit Klebepads bestückt und so das 3D-Bild aufgebaut.

Karte Nr.1


Zu der bläulich schimmernden Katze am Aquariumglas wurde der blaue Karo-Line-Karton zusammen mit einer naturfarbenen Karte gewählt. Für die Zierelemente werden Stücke vom roten und grünen Karo-Line-Papier benötigt.

Vom blauen Karton schneiden wir uns längs einen Streifen von 4,5cm Breite ab und kürzen diesen auf 9,5cm ein. Hier wurde darauf geachtet, dass rundum eine halbe Kästchenreihe stehen bleibt. Das Rechteck wird anschließend diagonal durchgeschnitten, so dass zwei gleich große Dreiecke entstehen. 

Diese werden mit doppelseitigem Klebeband (nicht im Set enthalten) bestückt und auf die Karte geklebt. Wer lieber mit Kleber arbeitet, kann natürlich auch Bastelkleber nehmen.

Ein Dreieck kommt unten in die rechte Ecke der Karte - mit der Spitze nach oben zeigend. Darüber wird das zweite Dreieck, mit der Spitze nach links zeigend, geklebt. Zum Kartenrand sollte jeweils ein Abstand von 5mm bleiben.

Mit einer geraden Bordüre wird die linke, untere Ecke verziert. Auch hier sollte ein Abstand von 5mm zum Kartenrand eingehalten werden. Besonders schön sieht es außerdem aus, wenn Sie die auslaufenden Enden der Bordüren schräg abschneiden.

Das japanische Sprichwort wird vom Sprüchebogen ausgeschnitten. Um es zu verzieren, brauchen wir ein Rechteck von 1,5cm x 4cm vom roten Karo-Line-Karton. Achten Sie hier auf eine umlaufende, halbe Kästchenreihe.

Das Rechteck wird anschließend diagonal geteilt und die beiden Dreiecke hinter den Spruch geklebt. Dabei sollten jeweils zwei halbe Kästchenreihen hinter dem weißen Papier hervorlugen.

Der Spruch und das 3D-Motiv mit der Katze werden anschließend auf die Karte geklebt. Zur weiteren Verzierung kleben wir ein kleines Stickerblümchen auf den roten Karo-Line-Karton und schneiden dieses dann an der Kontur entlang aus. Ebenso verfahren wir mit zwei Stickerblättern, die wir auf den grünen Karo-Line-Karton kleben.

Blümchen und Blätter werden auf der Rückseite leicht gewölbt und mit 1mm-Klebepads in die linke, untere Ecke der Karte geklebt. Der Schriftzug "Alles Gute" kommt zweizeilig zwischen Katzen-Bild und untere Bordüre.

Zum Schluss können Sie noch ein paar Stickerecken auf die Karte bringen, und zwar rechts oben und unten auf den blauen Karton und (die Innenteile davon) auf das Sprüchekärtchen.

Karte Nr.2

Für diese Karte wurde der Kartenaufleger vom Sprüchebogen verwendet und mit dem süßen Hundemotiv, einer naturfarbenen Karte und dem Karo-Line-Karton Herbst kombiniert.

Den Kartenaufleger schneiden wir so zurecht, dass er 8,5cm breit und 13cm lang ist. Achten Sie darauf, dass der Spruch schön mittig steht und der Abstand vom Text zum oberen Rand ca. 1,5cm beträgt.

Vom roten Hintergrundpapier schneiden wir außerdem ein Rechteck aus, welches 4cm breit und 8cm lang ist. Umlaufend sollte eine halbe Kästchereihe als Rand stehen bleiben. Teilen wir dieses Rechteck diagonal, so erhalten wir zwei Dreiecke, die oben links und unten rechts hinter den Kartenaufleger geklebt werden.

Dabei liegen die Dreiecke jeweils quer und ragen etwas hinter dem Kartenaufleger hervor. Zwei halbe Kästchenreihen sollten rundherum noch sichtbar sein.

Der Kartenaufleger samt Hinterklebung kommt anschließend mittig auf die Karte. Mit einer Pünktchenbordüre verzieren wir die Ecken, die nicht mit Dreiecken hinterklebt sind.

Dazu nehmen wir einen Bordürenstreifen und teilen diesen in der Mitte. Beide Teile werden dann bei 3cm nochmals durchgeschnitten. Die langen Stickerlinien werden jeweils senkrecht, die kurzen Teile waagerecht aufgeklebt. Dabei sollte der Abstand zum Rand des weißen Papiers ca.2mm betragen.

Unter den Spruch wird mittig das 3D-Motiv mit dem Hund geklebt. Da der Spruch bereits Glückwünsche enthält, können wir hier auf Stickerschriften verzichten.

Zum Schluss schneiden wir uns noch 6 kleine Quadrate aus dem roten Karo-Line-Karton aus. Dabei sollte mittig jeweils ein komplettes Kästchen liegen und mit einem umlaufenden Rand von einer halben Kästchen-Reihe versehen sein.

Am einfachsten ist es, wenn Sie sich vom Karo-Line-Karton einen Streifen mit einer Breite von einem halben Kästchen, einem ganzen Kästchen und noch mal einem halben Kästchen abschneiden. Davon können Sie dann ganz leicht die kleinen Quadrate abschneiden.

Bestückt werden die kleinen Teile jeweils mit einem 1mm-Klebepad und auf den Stickerecken und der restlichen Karte verteilt. Fertig ist Ihre zweite Karte aus dem kleinen Bastelset.

Karte Nr.3

Auch für die dritte Karte verwenden wir einen Naturton. Darauf kommt das rötliche Kätzchen mit der blauen Schleife und dem Fressnapf. Kombiniert wird das Ganze mit dem grünen Karo-Line-Karton und jeder Menge Stickerelementen, die wir mit Karton hinterkleben.

Zunächst einmal schneiden wir vom grünen Bastelkarton einen Streifen von 4cm Breite, den wir auf 7,5cm einkürzen und diagonal durchschneiden.

Die beiden Dreiecke kommen oben links und unten rechts auf die Karte, wobei ein Abstand von 5mm zum Kartenrand stehen bleibt. Eine Bogenbordüre wird außerdem halbiert und beide Teile nach 5cm nochmals durchgeschnitten. Die Bordüren kommen in die noch freien Ecken, wobei hier ebenfalls ein Abstand von 5mm zum Kartenrand berücksichtigt werden sollte.

Die Bogenspitzen sollen jeweils ins Innere der Karte zeigen. 

Der Geburtstagswunsch wird ausgeschnitten, auf grünen Karo-Line-Karton geklebt und nochmals mit einem umlaufenden Rand von einer halben Kästchenreihe ausgeschnitten. In die Ecken können die kleinen Stickerelemente aus dem Inneren des Buchstaben "ö"geklebt werden, so dass es den Anschein hat, als wäre das Schild auf dem Untergrund festgepinnt.

Für die Zierelemente werden zwei große und zwei kleine Blumen auf den gelben Karo-Line-Karton geklebt. Zwei große und vier kleine Blätter kommen auf den grünen Karo-Line-Karton.

Je nachdem, an welcher Stelle Sie den Sticker auf den Karton kleben, können Sie unterschiedliche Farbverläufe und Farbvarianten ins Innere des Stickers bringen.

Nachdem alle Elemente ausgeschnitten sind, werden sie auf der Rückseite leicht gewölbt und mit einem 1mm-Klebepad bestückt. Jeweils eine große und eine kleine Blume sowie ein großes und zwei kleine Blätter kommen in die Ecken mit den Stickerbordüren.

Zum Schluss wird das Katzenbild auf die Karte geklebt. Das Sprüchekärtchen kommt schräg darüber und wird mit 1mm-Klebepads aufgeklebt. Darunter wird der Sticker-Schriftzug "Alles Liebe" zweizeilig und leicht versetzt aufgeklebt.

Karte Nr.4

Der schwarz-weiße Hund mit blauer Schleife und Hundeknochen wird mit dem blauen Karo-Line-Karton und einer naturweißen Karte verbastelt.

Vom blauen Karo-Line-Karton werden zwei sehr schmale Streifen mit einer Breite von zwei halben Kästchenreihen abgeschnitten. Mit doppelseitigem Klebeband bestückt, werden diese über Kreuz auf die Karte geklebt, so dass zum linken und zum oberen Kartenrand etwa 1,5cm Platz bleiben.

Die Streifen können Sie anschließend direkt an der Karte einkürzen. Von den Reststücken schneiden Sie kleine Quadrate, die Sie in den weißen Bereichen oberhalb und links von der Bordüre aufkleben.

Mit einer geraden Bordüre wird die untere rechte Ecke verziert. Die Bordüre wird mit einem Abstand von 5mm zum Kartenrand aufgeklebt und die auslaufenden Enden schräg abgeschnitten.

Von einem Reststück des blauen Karo-Line-Kartons schneiden wir ein kleines Dreieck mit einer Kantenlänge von 1,5cm und kleben dieses in die Ecke auf die Treffpunkte der Bordüre.

Zum Aufkleben haben wir hier ein Klebepad mit einer Stärke von 1mm genommen und das Dreieck ca. 2mm vom Kartenrand entfernt platziert.

Um etwas Farbe auf die Karte zu bekommen, wird der "Hunde-Spruch" ausgeschnitten und auf den roten Karo-Line-Karton geklebt. Anschließend wird das Ganze mit einem umlaufenden Rand von einer halben Kästchenreihe nochmals ausgeschnitten.

In die Ecken des Spruchs kommen kleine Eckverzierungen, wobei wir diesmal die Rundbögen aus dem Inneren der Stickerblumen genommen haben.

Um die rote Farbe auf der Karte zu wiederholen, kleben wir außerdem eine Stickerblume auf den roten Karo-Line-Karton und schneiden diese dann vorsichtig aus.

Die Blume wird auf der Rückseite leicht gewölbt und mit einem 1mm-Klebepad in die Ecke der blauen Karo-Line-Bordüre geklebt. Zwei Sticker-Blätter werden darunter geschoben.

Das Hundemotiv kommt mittig, leicht nach rechts versetzt auf die Karte. Darunter wird der Spruch leicht schräg mit Klebepads aufgeklebt. Links neben dem Hund findet noch der zweizeilige Stickergruß "Liebe Grüße" Platz.

Karte Nr.5

Die fünfte Karte ist zugleich die letzte naturweiße Karte, die wir in diesem Set verbasteln. Wir kombinieren sie mit grünem und roten Karo-Line-Karton.

Dazu kommt das rotbraune Kätzchen mit dem grünen Glöckchenband um den Hals und dem ebenfalls grünen Fressnapf.

Von der Bogenbordüre benötigen wir zwei Stücke mit einer Länge von 10cm und zwei Stücke mit einer Länge von 5,5cm. Diese kommen in die obere linke und untere rechte Ecke der Karte. Zum Kartenrand sollte ein Abstand von jeweils 5mm bleiben.

In die beiden dann noch freien Ecken kommt je ein großer Ecksticker - ebenfalls 5mm vom Rand entfernt.

Vom grünen Karo-Line-Karton schneiden wir ein Rechteck mit einer Größe von 7 x 1,5cm aus, wobei wir wieder darauf achten, dass rundherum ein gleicher Rand von einer halben Kästchenreihe stehen bleibt.

Das Rechteck wird diagonal durchgeschnitten und die beiden Dreiecke hinter den Kätzchen-Spruch geklebt. Ein kleiner Rand von zwei halben Kästchen-Reihen sollte rundherum sichtbar bleiben.

In die Ecken des Spruchs kleben wir vier kleine Stickerpunkte aus den Innenteilen der Blumen.

Zwei große und zwei kleine Blumen werden auf den roten Karo-Line-Karton geklebt und an der Kontur sorgfältig ausgeschnitten. Zwei große und drei kleine Blätter kommen auf den grünen Karo-Line-Karton und werden ebenfalls ausgeschnitten.

Blätter und Blumen werden auf der Rückseite leicht gewölbt und mit 1mm-Klebepads in die Ecken der Bogenbordüren geklebt.

Mit Klebeband wird der vorbereitete Spruch leicht schräg oben auf die Karte geklebt. Darunter kommt das 3D-Bild mit der Katze. Abschließend wird die Stickerschrift "Herzlichen Glückwunsch" noch unter die Katze auf die freie Fläche der Karte geklebt.

Fertig ist die vorletzte Karte aus diesem Set.

Karte Nr.6

Vom letzten Hundemotiv mit der großen gelben Blume, der verbliebenen Natur-Karte und dem Karo-Line-Karton in gelb basteln wir eine schöne Karte, um "Viel Glück" zu wünschen.

Vom gelben Karo-Line-Karton schneiden wir einen 2,5cm breiten Streifen ab und kürzen diesen auf 14cm ein. 

Mit doppelseitigem Klebeband versehen, kommt dieser Streifen auf die linke Seite der Karte, so dass rundum ein Kartenrand von 2mm sichtbar bleibt.

Mit einer Pünktchenbordüre wird der rechte Rand der Karte beklebt. Das Reststück der Bordüre wird in der Mitte geteilt und oben und unten angeklebt.

Die Stickerlinien sollten jeweils 5mm vom Kartenrand entfernt platziert werden.

Zwei größere Stickerblümchen werde auf den gelben Karo-Line-Karton geklebt. Zwei kleine Blätter auf den grünen Karo-Line-Karton. Die Accessoires werden vorsichtig ausgeschnitten und auf der Rückseite leicht gewölbt.

Die Blumen werden mit 1mm Klebepads in die Stickerecken geklebt. Dazu kommt jeweils ein großes Stickerblatt und das kleinere, grüne Blatt. Stickerreste vom kleinen Blatt werden drum herum verteilt.

Der letzte Spruch vom Set wird ausgeschnitten, auf ein Stück grünen Karo-Line-Karton geklebt und anschließend nochmals ausgeschnitten, so dass rundherum eine halbe Kästchen-Bordüre sichtbar bleibt. Mit Stickerresten bekommt das Kärtchen außerdem eine Verzierung in den vier Ecken.

Das Sprüchekärtchen wird mit 1mm Klebepads leicht schräg, teils über die gelbe Bordüre geklebt. Darunter, in die Freifläche der Karte, kommt das Hundebild. Anschließend wird noch der Stickergruß "Viel Glück" unter das Hündchen geklebt.

Die tierischen Kartengrüße sind nun mit vielen bunten, selbstgebastelten Elementen fertig. Natürlich sollen die hier gezeigten Karten wieder nur als Muster gesehen werden. Mit kleinen Änderungen der Farben oder auch mal mit zusätzlichem Material, das Sie noch zu Hause haben, kann eine ganz andere Karte entstehen.

Wer freut sich nicht über einen lieben Gruß mit einer Katze oder mit einem Hund als Motiv auf der Karte?

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Ihnen die Bastelfee Karin und das ganze Team vom Karten-Bastelshop. 



Reste

Natürlich zeigen wir Ihnen auch diesmal wieder gerne, was von Ihrem Bastelset übrig bleibt, wenn Sie alle 6 Karten so wie geplant verbastelt haben.

Jede Menge Sticker, Bastelpapiere und sogar Klebepads...

Genug Material also, um etwas zu experimentieren oder weitere Karten zu Verzieren.

Schauen Sie doch mal in unseren Basteltipp 07.2021. Dort zeigen wir Ihnen, wie Sie zusätzlich passende Einlegeblätter gestalten und Umschläge verzieren können.

Auch andere Bastelarbeiten können Sie mit den Resten noch angehen.

Kleine Blümchen zum Beispiel, die Sie mit Karo-Line-Karton hinterkleben, können gut als Streuteile für die Tischdeko verwendet werden.

Auch kleine Geschenkschachteln können mit dem übrigen Material verziert werden und so passend zur Karte gestaltet werden.