Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Angebote mehr »
5x Umschläge quadratisch nachtblau ***AUSVERKAUF***
Sonderpreis 1,00 EUR
0,20 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
3D-Stanzbogen M.I.Hummel von Reddy (950150)
Schnelle Lieferung... gutes Material... Ich bin sehr zufried
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Das kleine Bastelset Nr.1 - Rosen - Anleitung

Das kleine Bastelset Nr.1 - "Rosen" (Anleitung)

Bastelanleitung:

Wie Sie ein 3D-Motiv aufbauen, haben wir in frühreren Basteltipps schon ausreichend beschrieben. Deshalb erläutern wir dies hier nur nochmal kurz.

Wer die genaue Anleitung nochmal nachlesen möchte, findet diese in unserem Basteltipp 07.2020 oder auf unserer Seite: 3D-Bogen.de.


Um ein 3D-Bild aufzubauen, schneiden Sie zunächst einmal das Basisbild und alle dazugehörigen Bildteile aus. Die Bildteile werden dann auf der Rückseite gewölbt, mit Klebepads bestückt und so das 3D-Bild aufgebaut.

Karte Nr.1


Der Blumenstrauß in der bauchigen Vase findet seinen Platz auf der rosa Karte und wird mit weißem Hintergrundpapier, rotem Karo-Line-Karton und einem Spruch vom Sprüchebogen kombiniert.

Vom weißen Rosenpapier schneiden wir einen Streifen mit 5cm Breite ab. Bitte nehmen Sie dazu die schmale / kürzere Seite des Papiers, da der Rest noch für die anderen Karten benötigt wird.

Mit doppelseitigem Klebeband wird dieser Streifen auf die linke Seite der Karte geklebt, so dass ein schmaler Kartenrand von 5mm sichtbar bleibt. Steht der Streifen oben oder unten über, können Sie diesen direkt an der Karte einkürzen.

Mit einer geraden Sticker-Bordüre kleben wir links eine Verzierung auf den weißen Streifen - mit etwa 1mm Abstand zum Papierrand.

In die beiden rechten Ecken oben und unten kleben wir je eine große Stickerecke. Der Abstand zu den Rändern der Karte sollte jeweils 3mm betragen.

Mit einer gerade Bordüre verbinden wir die beiden Ecken. Der Rest der Bordüre wird halbiert und oben und unten quer angelegt.

Anschließend schneiden wir einen schönen Spruch rechteckig vom Sprüchebogen ab und kleben diesen auf ein Stück roten Karo-Line-Karton. Das Ganze wird nochmals mit einer umlaufenden Kästchenreihe von 2 halben Kästchen ausgeschnitten.

In die Ecken des Spruchs können Sie noch kleine Sticker-Reste kleben, so dass es den Anschein hat, als wäre der Spruch an der Unterlage festgepinnt.

Miitig auf die Karte kommt das vorbereitete 3D-Motiv. Darüber kleben wir das Schild leicht schräg und mit 1mm Klebepads auf. In der rechten unteren Kartenecke findet jetzt noch der Stickergruß "Alles Gute" Platz, den wir hier zweizeilig und leicht versetzt aufgeklebt haben.

Karte Nr.2

Für die zweite Karte verwenden wir den Kartenaufleger, den Karo-Line-Karton Feuer in rot und gelb und das schöne 3D-Motiv mit der voll aufgeblühten Rose und den beiden Rosenknospen.

Als Kartenfarbe haben wir uns diesmal für gelb entschieden, was gut zum Bastelkarton passt.

Den Kartenaufleger vom weißen Leinenpapier schneiden wir so zurecht, dass er 13cm lang und 8,5cm breit ist. Achten Sie darauf, dass der Spruch schön mittig steht und im weißen Bereich unter dem Spruch noch genug Platz für das 3D-Motiv ist.

Vom gelb-roten Karo-Line-Karton schneiden wir einen Streifen von 4cm Breite, den wir auf 10cm einkürzen. Bitte achten Sie darauf, dass umlaufend eine halbe Kästchenreihe stehenbleibt.

Diagonal geteilt erhalten wir zwei Dreiecke, die wir mit Klebeband unten links und oben rechts hinter den Kartenaufleger kleben.

Dabei sollten jeweils noch zwei halbe Kästchenreihen sichtbar bleiben.

Zusammen mit den Dreiecken wird der Kartenaufleger nun mittig auf die Karte geklebt. Ränder ohne Hinterklebung sollten ca.1cm Platz zum Kartenrand haben.

Eine gerade Stickerlinie wird halbiert und beide Teile nochmals nach 4cm durchgeschnitten. Mit den vier Streifen werden die Ecken verziert, die nicht mit Karo-Line-Karton hinterklebt sind. Dabei kommen die längeren Streifen jeweils senkrecht auf die Karte, die kürzeren Streifen waagerecht auf die Karte.

Der Abstand zum weißen Papierrand sollte ca.2mm betragen. Besonders schön sieht es außerdem aus, wenn Sie die auslaufenden Stickerenden schräg abschneiden.

Als kleine Verzierung werden noch kleine Karos vom Karo-Line-Karton geschnitten. Dabei sollte jeweils ein ganzes Kästchen in der Mitte stehen bleiben und von einer halben Kästchenreihe umgeben sein.

Das Muster wiederholt sich recht schnell, so dass die kleinen Quadrate für beide Seiten gespiegelt werden können. Für jede Kartenseite brauchen Sie 3 Quadrate, die Sie mit 1mm Klebepads aufkleben.

Karte Nr.3

Für die schöne Einzelrose mit Knospe und Schmuckband wurde das weiße Hintergrundpapier und eine hellblaue Karte verwendet.

Auf dem Rest des Hintergrundpapiers markieren wir uns auf der Rückseite zwei Punke bei 14cm (an der langen Seite) und 10cm (an der kurzen Seite), und verbinden diese mit einer Linie, so dass ein großes Dreieck entsteht. Etwa 1cm weiter innen im Dreieck markieren wir uns noch eine zweite Linie.

Das große Dreieck wird anschließend ausgeschnitten. An der inneren Linie schneiden wir nochmals mit einer Zackenschere lang. So erhalten wir ein Dreieck mit Zackenbordüre und und einen langen, schmalen Streifen, der ebenfalls auf einer Seite ein Zackenmuster hat.

Das große Dreieck wird in die linke obere Ecke geklebt. Der Abstand zum Kartenrand sollte ca.5mm betragen. Den schmalen Streifen schneiden wir nach 11cm durch und verwenden beide Teile zum Verzieren der rechten unteren Ecke.

Auch hier sollte wieder ein gleicher Abstand zum Rand von 5mm eingehalten werden.

Sowohl das große Dreieck als auch die Eckenverzierung erhalten eine goldene Pünktchenbordüre über die gesamte Länge.

Das Rosenmotiv kommt mittig, leicht nach oben versetzt, auf die Karte, so dass es sich zum Großteil auf dem weißen Bastelpapier befindet.

Zum Aufkleben (auch für die weißen Elemente) eignet sich beidseitiges Klebeband sehr gut, welches Sie in verschiedenen Breiten bei uns im Karten-Bastelshop finden.

Die goldene Stickerschrift "Dankeschön" wird anschließend unten in den blauen Bereich der Karte geklebt.

Fertig ist eine sehr edel wirkende Karte aus nur wenigen Elementen.

Karte Nr.4

Auf der lila Karte kommt das Motiv mit den beiden Rosen und der lila Anemone gut zur Geltung. Kombiniert haben wir das Ganze mit dem lila Karo-Line-Karton und und einem Genesungswunsch vom Sprüche-Bogen.

Vom Karo-Line-Karton schneiden wir zwei Streifen mit einer Breite von je zwei halben Kästchenreihen. Beide Streifen teilen wir nach 9cm und verzieren damit die obere linke und die untere rechte Ecke.

Dabei kommen die kurzen Stücke jeweils waagerecht auf die Karte, die langen Stücke senkrecht. Der Abstand zum Kartenrand sollte 3mm betragen. Außerdem werden die auslaufenden Enden der Streifen schräg abgeschnitten.

Zum Aufkleben eignet sich beidseitiges Klebeband sehr gut.

Der Spruch wird so ausgeschnitten, dass darunter noch ein breiter, weißer Rand stehen bleibt. Das kleine Blatt wird so auf die Karte geklebt, dass zum oberen Kartenrand ein Abstand von ca.2cm ist. Nach links und rechts sollte der Abstand gleich sein.

Der Spruch wird mit kleinen, goldenen Eckstickern verziert und das 3D-Motiv anschließend darunter, leicht nach rechts versetzt, aufgeklebt.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, liegt ein Teil des Motivs auf dem weißen Papier des Spruchs, was sehr schön aussieht.

Die jetzt noch freien Ecken der Karte erhalten eine Verzierung mit einer geraden Stickerlinie. Dafür werden je zwei Stücken mit 2,5cm und 4cm Länge abgeschnitten und mit einem Abstand von 3mm zum Kartenrand aufgeklebt. Die auslaufenden Enden können wieder schräg abgeschnitten werden.

Zur weiteren Verzierung der Karte benötigen wir noch ein paar Karo-Line-Quadrate. Vier große Quadrate mit 3x3 Kästchen und zwei kleine Quadrate mit 2x2 Kästchen müssen hier ausgeschnitten werden. 

Mit 1mm Klebepads wird auf jede Stickerecke ein großes Quadrat geklebt. Die übrigen vier Quadrate werden abwechselnd auf dem linken Rand der Karte verteilt. Zum Abschluss kommt noch der Schriftzug "Gute Besserung" unter das 3D-Motiv. Diesen haben wir hier zweizeilig und leicht versetzt aufgeklebt.

Karte Nr.5

Zur hellgrünen Karte wurde der Karo-Line-Karton Moos und das 3D-Motiv mit den beiden gelben Rosen und den vielen Knospen rundum verbastelt.

Vom Karo-Line-Karton wurde ein Dreieck mit Kantenlängen von 8cm und 12cm abgeschnitten. An der längsten Seite des Dreiecks wurden links und rechts Markierungen jeweils 1cm von der Ecke entfernt gesetzt und zur Spitze hin abgeschnitten.

Auf dem Bild sehen Sie gut, wie das Ganze dann am Ende aussieht. 

Außerdem wurde ein Spruch ausgeschnitten und auf ein Reststück des Karo-Line-Kartons geklebt. Diesmal sollte der Spruch aber nicht gerade, sondern schräg auf dem Bastelkarton positioniert werden und mit einem umlaufenden Rand von 2mm ausgeschnitten werden.

So lugen die Kästchen des KL-Kartons schräg und unregelmäßig hinter dem Spruch hervor, was gut zum restlichen Design der Karte passt.

Das große Dreieck wird schräg auf der Karte platziert, so dass der Spruch darunter noch gut Platz hat. Dieser wird mit 1mm Klebepads und ebenfalls schräg aufgeklebt und ragt ganz leicht in das Dreieck hinein.

Das Rosenbild kommt - ebenfalls leicht schräg - auf das Dreieck. Darüber wird der Sticker-Schriftzug "Liebe Grüße" zweizeilig aufgeklebt. Zwei kleine Herzen vom Stickerbogen finden hier ebenfalls ihren Platz.

Die schmalen Abschnitte des Dreiecks kommen als Verzierung in die linke, obere Ecke der Karte. Dazu müssen die breiten Enden in einem rechten Winkel abgeschnitten werden.

In die drei leeren Ecken werden kleine Ecksticker gesetzt und mit einer goldenen Pünktchen-Bordüre verbunden. Die Bordüre wird außerdem links und oben bis zu den Karo-Line-Streifen weitergeführt.

Bei allen Randelementen sollten Sie auf einen gleichmäßigen Abstand zum Rand der Karte achten. Zum Abschluss erhält auch das Sprüche-Kärtchen kleine Eckverzierungen, wofür wir die Innenteile der Stickerecken nehmen.

Fertig ist die vorletzte Karte aus diesem Set.

Karte Nr.6

Zur übrigen roten Karte und dem Rosenmotiv passt der rote Karo-Line-Karton und das weiße Hintergrundpapier sehr gut.

Aus dem weißen Papier schneiden wir mit der Schablone 1a ein Oval aus. Die Schablonen kennen Sie sicher schon aus anderen Basteltipps. Sie können diese auf unserer Seite 3D-Bogen.de kostenlos herunterladen und ausdrucken.
Schablonen für 3D-Motive (Seite öffnet sich in einem extra Fenster)

Das Oval wird so auf die Karte geklebt, dass rechts, links und unten ein Abstand von ca.2cm zur Kartenkante ist. Mit einer Wellenbordüre wird das Oval anschließend umrandet. Achten Sie darauf, dass die Bogenspitzen dabei jeweils ins Innere des Ovals zeigen.

Hier reicht übrigens eine Stickerlinie für das Oval, wenn Sie die obere Stelle aussparen, an der später das Kärtchen sitzt.

Das 3D-Motiv mit den Rosenblüten wird an den linken unteren Rand des Ovals geklebt, so dass die Blätter leicht über den Rand des Ovals hinausragen.

Von der Pünktchen-Bordüre schneiden wir zwei Stücke mit 10cm Länge und zwei Stücke mit 6cm Länge und verzieren damit zwei gegenüberliegende Ecken. Dabei sollte ein Abstand zum Kartenrand von 5mm eingehalten werden.

Vom Karo-Line-Karton schneiden wir zwei gleich gemusterte Dreiecke mit einer Kantenlänge von 4,5 Kästchen. Diese Dreiecke werden mit 1mm-Klebepads bestückt und auf die Ecken der Stickerlinien geklebt.

Zum Schluss schneiden wir den letzten Spruch - einen lieben Geburtstagsgruß - aus und kleben diesen auf ein Reststück vom roten Karo-Line-Karton. Das Ganze wird so ausgeschnitten, dass rund um den Spruch zwei halbe Kästchenreihen stehen bleiben.

Der Spruch wird mit 1mm-Klebepads schräg oberhalb des Ovals platziert. Haben Sie die Stickerbordüre vom Oval unterbrochen, müssen Sie nun darauf achten, dass der Spruch die Lücke komplett überdeckt. Kleine Karos aus den Ecksstickern können noch als Eckverzierung aufgeklebt werden.

Mit diesem kleinen Bastelset haben Sie nun 6 Karten geschaffen, um gute und "rosige" Wünsche an eine liebe Person zu übermitteln. Die Karten können einzeln verschenkt werden oder als Beigabe zu eine Geschenk dienen.

Und wie immer enthält das Set genügend Material, um seiner eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Viele weitere exklusive Bastelset finden Sie ebenfalls hier im Shop.

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Ihnen die Bastelfee Karin und das ganze Team vom Karten-Bastelshop. 



Reste

Natürlich zeigen wir Ihnen auch diesmal wieder gerne, was von Ihrem Bastelset übrig bleibt, wenn Sie alle 6 Karten so wie geplant verbastelt haben.

Jede Menge Sticker, Bastelpapiere und sogar Klebepads...

Genug Material also, um etwas zu experimentieren oder weitere Karten zu Verzieren.

Schauen Sie doch mal in unseren Basteltipp 07.2021. Dort zeigen wir Ihnen, wie Sie zusätzlich passende Einlegeblätter gestalten und Umschläge verzieren können.

Auch andere Bastelarbeiten können Sie mit den Resten noch angehen und zum Beispiel kleine Geschenkschachteln mit dem übrigen Material verzieren und so passend zur Karte gestalten.