Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Angebote mehr »
NEVA-Background-Sheet - Nr.50 - Türkise Ornamente
Sonderpreis 0,29 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
Mini-Holzpuzzle - Das Auto-Puzzle
Sehr schön. Schnelle Lieferung, gute Artikel, schön verpackt
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Basteltipp 03.2023
Frühlingskarten mit dem Dot-and-Do-Set

Basteltipp des Monats März 2023 / Frühlingskarten mit dem Dot-and-Do-Set:

In diesem Monat haben wir tolle Frühlingskarten für Sie gebastelt. Als Vorlage diente uns das Dot-and-Do-Set Nr.149.

Die Dot-and-Do-Technik ist eine tolle Verschmelzung aus 3D-Technik und kreativer Stickerkunst.

Auf den Kartenauflegern im Set sind verschiedene, filigrane Muster vorgedruckt, die Sie mit kleinen Stickerelementen bekleben.

Diese Klebearbeit wirkt unglaublich beruhigend und verschafft jedem Bastler eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag.

Hat man den Rahmen fertig beklebt, kommt dieser auf eine Karte und das passende 3D-Motiv wird aufgeklebt. So entsteht eine wunderschöne Karte, die ihrem Empfänger sicher lange Freude bereitet.

In jedem Dot-and-Do-Set findet man alle "Zutaten" für 3 schöne Karten: 3x Kartenkarton, 3 Kartenaufleger mit Muster zum Bekleben, 4 Stickerbögen (meist in Spiegelglanz-Optik) und einen kleinen Bogen mit 3 Motiven.

Wie Sie mit den übrigen Aufklebern und ohne Vorlage weitere Karten verzieren können, zeigen wir Ihnen hier ebenfalls.

Verwendetes Bastelmaterial:


Für die Zusatzkarten:
Außerdem brauchen Sie:
Zuerst basteln wir die 3 Karten aus dem Dot-and-Do-Set.

Direkt im Set finden Sie eine kleine Vorlage, die Ihnen zeigt, wie die Stickerbeklebung am Ende farblich aussehen soll.

Im hier verwendeten Set liegen Stickerbögen in blau, grün, gold und dunkelrot bei. Mit einem kleinen, spitzen  Bastelmesser können Sie die einzelnen Elemente vom Stickerbogen abnehmen und perfekt auf dem Kartenaufleger platzieren.

Ist Ihnen die Klebung mal missglückt, ist das auch nicht schlimm, denn Sie können den Sticker nochmals umpositionieren. Der Sticker verliert nicht gleich die Klebekraft. Beginnen Sie mit den größeren Stickerteilen und kleben Sie dann die kleinen Punkte auf. So arbeiten Sie sich reihum, bis die Beklebung fertig ist.

Basteltipp: Haben Sie mehrere Dot-and-Do-Sets, können Sie die Stickerfarben auch untereinander austauschen und haben so weitere Kombinationsmöglichkeiten. Jede Sticker-Serie hat eine Nummer, die Sie direkt auf dem Stickerbogen finden. Ein Sticker der Nummernserie 11 hat beispielsweise immer die selben Ornamente, ist aber in den Sets in verschiedenen Farben zu finden. Haben Sie sich zum Ausprobieren nur ein Set bestellt, müssen Sie ersteinmal bei dem vorgegebenen Farbschema bleiben. 

Beim Basteln der Karten haben wir uns an die Empfehlung auf der beiliegenden Anleitung gehalten.

Der Kartenaufleger mit dem runden Rahmen wurde hier also mit dem gelben Kartenkarton und dem 3D-Motiv mit den gelben Krokussen kombiniert.

Sowohl der Kartenaufleger als auch der Kartenkarton haben übrigens eine schöne Leinenstruktur und sind qualitativ sehr hochwertig.

Haben Sie den Kartenaufleger mit den Stickern gestaltet, können Sie sich dem 3D-Motiv zuwenden. Wie bei anderen 3D-Bögen auch, wird das 3D-Motiv ausgeschnitten, auf der Rückseite leicht gewölbt, mit Klebepads bestückt und dann sorgfältig übereinander geklebt.


Eine sehr schöne und ausführliche Anleitung zum Aufbau eines 3D-Bildes, die auch für Anfänger gut geeignet ist, finden Sie hier.

Der gelbe Kartenkarton wird zu einer quadratischen Karte zusammengefaltet. Wer möchte, kann sich hier vorher einen Falzlinie ziehen. Das funktioniert sehr gut mit einem Scoring-Board - der stumpfe Rücken eines Messers und ein Lineal sind aber genau so gut geeignet.

Der quadratische, weiße Kartenaufleger wird mit doppelseitigem Klebeband auf die Karte geklebt, so dass rundherum noch ein gleichmäßiger gelber Rand zu sehen ist.

Anschließend kommt das runde Frühlingsbild in die Mitte des vorbereiteten Sticker-Rahmens. Auch hier eignet sich beidseitiges Klebeband wieder perfekt.

Fertig ist eine super-schöne Frühlingskarte für viele Gelegenheiten.

Basteltipp: Auf der kleinen Anleitung, die der Dot-and-Do-Packung beiliegt, sehen Sie genau, welche Kombinationen von Karte, Kartenaufleger und 3D-Bild jeweils empfohlen werden. Natürlich können Sie die einzelnen Komponenten aber auch anders miteinander kombinieren.


Für die zweite Karte haben wir den orangen Kartenkarton, den Kartenaufleger mit der quadratischen Blumengirlande und das Motiv mit der Blumenvase verwendet.

Auch hier wird zuerst wieder der Stickerrahmen geklebt. Anschließend kommen Karten-Aufleger und 3D-Bild auf die Karte.


 


Die dritte und letzte Karte ist die dunkelgrüne Karte. Zusätzlich haben wir noch das 3D-Motiv mit dem Tulpenstrauß und der einzelnen Tulpe davor, und den Kartenaufleger mit der Linienecke. Die Verfahrensweise ist wie bei den ersten beiden Karten.

 

Fertig sind drei wunderschöne Karten, die durch die Glanzsticker-Elemente so richtig zum Leuchten kommen. Da die Karten mit keinem Gruß beklebt werden, kann man sie zu jedem Anlass verwenden. 



Zur Beschriftung der Karten ist auch hier ein Einlegeblatt sehr hilfreich.

Dieses haben wir aus einfarbigem Briefpapier gebastelt, wobei wir uns an den Kartenfarben orientiert und jeweils eine helle Pastell-Variante verwendet haben.

Um ein passendes, doppelseitiges Einlegeblatt zu erhalten, wird das A4-Blatt zunächst in der Mitte gefaltet und dann auf eine Größe von 13 x 13 cm zurecht geschnitten.

So ist das Einlegeblatt etwas kleiner als die Karte und lugt später nicht daraus hervor. Die Karte kann von Ihnen beliebig beschriftet, bedruckt oder verziert werden.

Damit das Einlegeblatt nicht verrutscht, können Sie es anschließend mit zwei kleinen Stücken beidseitigem Klebeband in die Karte kleben.

Wer einen Umschlag für die Karte braucht, kann sich hier im Shop passende quadratische Kuverts (15 x 15 cm) bestellen. Passende quadratische Schutzhüllen haben wir ebenfalls für Sie im Angebot.

Da von den Stickern noch so viele Elemente übrig waren, hat es sich unsere Bastelfee Karin nicht nehmen lassen, eine weitere kreative Verwendung dafür zu suchen.

Aus der "Reste-Verwertung" sind drei tolle Karten entstanden, die sich wirklich sehen lassen können.

Dazu haben wir nur einen weiteren 3D-Bogen mit drei Motiven, 3 Karten und etwas weißen Karton oder weißes Papier benötigt.

Das weiße Papier wurde auf Größe zurechtgeschnitten und kreativ mit Stickerelementen beklebt. Dabei kann man sich an den Mustern der vorher gestalteten Kartenaufleger orientieren... oder einfach der Fantasie freien Lauf lassen.

Und keine Bange! Fehler gibt es nicht und wenn einem das Ergebnis doch nicht so gefällt, lassen sich alle Teile wieder lösen. Mit den Stickerelementen können Sie natürlich auch Umschläge und Einlegeblätter toll verzieren.



Wir hoffen, unsere Kartenbeispiele haben Ihnen gefallen und wir konnten Sie für die Dot-and-Do-Technik begeistern. Die Sets gibt es zu verschiedensten Anlässen und Themen, wobei wir unser Sortiment natürlich nach und nach erweitern werden.

Und nicht vergessen: Je mehr Sets Sie haben, desto vielfältiger können Sie Stickerfarben, Kartenaufleger, 3D-Bilder und Kartenfarben untereinander kombinieren.

Wir wünschen Ihnen genauso viel Spaß beim Bekleben der Kartenaufleger und bei der kreativen "Reste-Verwertung", wie ihn unsere Bastelfee ganz offensichtlich hatte.


 

**************************************************

Sie wollen keinen neuen Basteltipp verpassen?

Dann melden Sie sich doch kostenlos und unverbindlich für unseren Kreativ-Newsletter an. Sie erhalten dann einmal im Monat unseren Basteltipp zusammen mit interessanten Infos. Exclusiv für Newsletter-Abonnenten verschicken wir auch regelmäßig Gutscheine für den Karten-Bastelshop.

Zur Anmeldung benötigen wir nur Ihre Email-Adresse. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Email, in der Sie die Anmeldung nochmal bestätigen müssen. Bitte nicht vergessen! Und natürlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden...

Anmeldung zum Kreativ-Newsletter: