Kundengruppe: Gast
Kategorien
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Neue Artikel mehr »
3D-Karte - Zum Schulanfang - Nr.420
2,79 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Angebote mehr »
5x Doppelkarten A6 elfenbein (Rayher)
Sonderpreis 1,49 EUR
0,30 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionen mehr »
3D-Bogen Blumenbogen von LeSuh (4169173)
Sehr schöner 3D-Bogen mit schönen Motiven. Unbedingt empfehl
5 von 5 Sternen!
Hersteller

Basteltipp 05.2023
Mini-Karten mit Rosen

Basteltipp des Monats Mai 2023 / Mini-Karten mit Rosen:

Seit kurzer Zeit bieten wir Ihnen bei uns im Shop ein Bastelset mit Rosen an. Passend dazu haben wir nun in diesem Monat einige Mini-Kärtchen gestaltet - ebenfalls mit wunderschönen Rosenmotiven.

Die Mini-Karten im A7-Format sind ebenfalls neu im Sortiment und in 22 tollen Farben verfügbar. Und als Beigabe zu einem Geschenk oder Mitbringsel muss es nicht immer eine große Karte sein. 

Außerdem braucht man für kleine Karten nicht viel Bastelmaterial, so dass man hier sehr schön Papier-Reste von anderen Bastelarbeiten verarbeiten kann.

Und genau das haben wir hier auch gemacht: Kleine Schnipsel, Stücke und andere Papier- und Sticker-Reste haben so noch eine sinnvolle Verwendung gefunden und sind nicht im Mülleimer gelandet.

Welche Papiere und Sticker wir verwendet haben, verraten wir Ihnen diesmal direkt in den Karten-Beschreibungen. Das ist aber nur als Info für Sie gedacht, denn natürlich haben Sie ganz andere Sticker- und Papierreste bei sich zu Hause.

Sie brauchen diesmal also nur ein paar Mini-Kärtchen und den 3D-Bogen von LeSuh, auf dem Sie 9 kleine Rosen-Motive finden, und schon kann es losgehen.

Verwendetes Bastelmaterial:


 
Außerdem brauchen Sie: 
Wie immer haben wir zuerst die 3D-Motive vorbereitet.


Dazu werden alle Bildteile sorgfältig ausgeschnitten und auf der Rückseite leicht gewölbt.

Bei den Mini-Motiven sind immer nur wenige und sehr kleine Bildteile für ein Motiv vorgesehen. Meist gibt es zu dem Grundmotiv nur 2 weitere "Etagen", die aufgeklebt werden müssen.

Um ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen, haben wir bei den Mini-Motiven auch ausschließlich 1mm starke Klebepads verwendet. Für ganz kleine Teile empfiehlt es sich außerdem, auf Mini-Klebepads zurückzugreifen, die nur 2,5x2,5mm groß sind.



Eine sehr schöne und ausführliche Anleitung zum Aufbau eines 3D-Bildes, die auch für Anfänger gut geeignet ist, finden Sie hier.

Für die erste Karte haben wir eine apfelgrüne Mini-Karte gewählt. Dazu kam ein Stückchen hellgrünes Bastelpapier und goldene Sticker.

Wir haben hier Reste vom LeSuh-Bastelpapierset "Flitter" (LS412653) und dem Sticker "Gute Besserung" Nr.2620 verwendet.

Vom 3D-Bogen haben wir eines der Rosenmotive ausgewählt und fertiggestellt. Aus dem Hintergrundpapier wurde ein Rechteck mit einer Länge von 8cm und einer Breite von 4,5cm geschnitten und diagonal geteilt.

Eines der so entstandenen Dreiecke haben wir unten links auf die Karte geklebt. Der Abstand zum Kartenrand beträgt jeweils 1mm. Heben Sie sich das andere Dreieck gut auf - Sie können es noch für weitere Karten verwenden.

Mit einer Bogenbordüre wurde die restliche Karte umrandet, wobei wir darauf geachtet haben, in der Ecke eine schöne Rundung zu legen.

Das Papierdreieck bekommt eine Umrahmung mit einer goldenen Pünktchen-Bordüre. Das 3D-Motiv wird mittig - leicht nach unten versetzt - aufgeklebt.

In die Ecken des Motivs kommen kleine Ecksticker - hier haben wir jeweils die Innenteile aus den Ecken vom Stickerbogen genommen. Über das Motiv kommt der Schriftzug "Liebe Grüße", den wir hier zweizeilig und leicht schräg aufgeklebt haben.

Über die Schrift wurden anschließend noch zwei kleine Herzchen geklebt.


 Zu der roten Rose, die wir für die nächste Karte gewählt haben, passt die dunkelrote (bordeaux-farbene) Karte perfekt.

Zur weiteren Verzierung haben wir Reste vom Hintergrundpapier "Rosen" (LS412621), dem Sticker "Küsschen" in silber (Nr.2616) und weißen Halbperlen (CC28316) verwendet.

Vom hellen Rosenpapier haben wir einen Streifen mit 3,5cm Breite und 12cm Länge abgeschnitten und einmal quer geteilt.

Diese beiden Rechtecke werden in die linke obere und rechte untere Ecke der Karte geklebt. Der Abstand zum Kartenrand beträgt ca.1mm.

Die noch freien Ecken der Karte werden mit einem silbernen Ecksticker beklebt, an dem sich jeweils zwei Bogenbordüren anschließen. Diese sollten ebenfalls einen Abstand von 1mm zum Kartenrand haben und ca.1mm vor den Rosenpapieren enden.

Auf die silbernen Stickerecken wird nun jeweils eine kleine Halbperle geklebt.

Das 3D-Motiv mit der Rose kommt mittig auf die Karte, so dass es die Rosenpapiere gleichmäßig überlappt. Die Ecken des Grundmotivs haben wir hier noch mit silberen Stickern verziert.

Auf einen Schriftzug haben wir hier verzichtet, so dass Sie die Karte Ihren Ansprüchen entsprechend anpassen können.


Auf eine gelbe Mini-Karte kommt das schöne gelbe Rosenmotiv vom 3D-Bogen. Zur Ergänzung haben wir hier Reste vom Hintergrundpapier "Wild" (LS412671) von LeSuh und vom goldenen Sticker "Gute Besserung" (Nr.2620) verbastelt.

Vom hellen, beigen Hintergrundpapier haben wir ein Rechteck mit 3cm Breite ausgeschnitten, das über die gesamte Höhe der Karte reicht. Dieses wird mit einem Abstand von 2mm zum linken Kartenrand aufgeklebt und kann bei Bedarf noch oben und unten direkt an der Karte eingekürzt werden.

Mit kleinen Eckstickern wurde anschließend eine schöne Verzierung am linken Rand des Bastelpapiers geklebt.

Mit einer geraden Bordüre wird die gegenüberliegende Kartenseite verziert. Dazu haben wir die Bordüre an den rechten, den oberen und den unteren Rand geklebt - mit einem Abstand von jeweils 4mm. Die waagerechten Sticker enden 4mm vor dem Bastelpapier und werden an den Enden schräg abgeschnitten. In den Ecken überlappen sich die Stickerlinien leicht.

Das 3D-Motiv wird anschließend so aufgeklebt, dass es ca.1cm in das Bastelpapier reicht und darunter noch der Schriftzug "Viel Glück" passt. Je nach Anlass kann hier natürlich auch ein anderer Stickertext stehen.

Zum Schluss wird das Grundmotiv noch mit 4 größeren Stickerecken beklebt.


Das 3D-Bild mit den rosa Rosen und dem silbergrauen Hintergrund findet auf einer blauen Mini-Karte Platz. 

Passend dazu wurden Elemente vom Hintergrundpapier "Kleine Rosen" in weiß (LS412644), weiße Halbperlen (CC28316), der Sticker "Bordüren" in silber (Nr.1016) und der Platin-Sticker "Zur Hochzeit" in silber (Nr.3028) verwendet.

Aus dem weißen Hintergrundpapier haben wir ein Dreieck mit 8,5cm Höhe und 5cm Breite geschnitten und in die linke untere Ecke geklebt. Der Abstand zum Kartenrand beträgt hier 2mm.

Mit einer silbernen Kästchenbordüre wird die restliche Karte eingerahmt, wobei auch hier der Abstand zum Kartenrand wieder 2mm betragen sollte.

Das Blumenbild wird so aufgeklebt, dass es 1cm Abstand zum rechten und 0,7cm Abstand zum unteren Kartenrand hat.

In die vier Ecken des Motivs kommt ein silberner Ecksticker, der anschließend noch mit einer Halbperle beklebt wird.

Links unten - neben das Motiv - haben wir einen Sticker mit silbernen Eheringen geklebt. Über das 3D-Bild kommt der Schriftzug "Zur Hochzeit" mit zwei Herzen. Links daneben werden noch zwei weitere kleine Herzchen vom Stickerbogen geklebt.


Das 3D-Motiv mit den rot-orangen Rosen vor dem beigen Hintergrund kommt auf eine weiße Mini-Karte. Passend dazu haben wir einen Rest vom rot-gelben Rosenpapier aus dem Papierset von LeSuh (LS412621) gewählt.

Mit ein paar goldenen Stickern vom Bogen "Für Dich" (Nr.487) und vom Bogen "Gute Besserung" (Nr.2620) wurde die Karte weiter verziert.

Aus dem Bastelpapier wurde ein Rechteck mit einer Breite von 3cm und einer Länge von 9,5cm geschnitten und diagonal geteilt. Die beiden so entstandenen Dreiecke kommen links und rechts auf die Karte und werden mit einem Abstand von 1mm zum Kartenrand aufgeklebt.

An den oberen und unteren Kartenrand kommt anschließend eine 3,8cm lange Bogenbordüre.

Das Rosenbild wird mittig, mit 1cm Abstand zum unteren Kartenrand aufgeklebt. In die Ecken, die auf das rote Rosenpapier ragen, kommt ein kleiner Ecksticker. 

Die beiden anderen Ecken werden mit einer Bogenbordüre gerahmt. Dazu brauchen Sie für jede Ecke ein Bordüren-Stück mit 2cm Länge und ein Bordüren-Stück mit 4,5cm Länge.

Über das Rosenbild, in den weißen Bereich der Karte, haben wir anschließend noch die Stickerschrift "Für Dich" zweizeilig und leicht versetzt zueinander geklebt.

Die einzelne weiß-rosa Rose wurde hier mit einer dunkelgrünen Mini-Karte kombiniert. Dazu kommt silbernes und rosa Hintergrundpapier und ein paar silberne Sticker.

Wir haben hier Reste vom Hintergrundpapier "Wellen" von LeSuh (LS412651) verwendet. Vom rosafarbenen Papier wurde ein Rechteck mit 2cm x 4,5cm ausgeschnitten. Vom silbernen Papier benötigen wir ein Rechteck mit 3cm x 5,5cm.

Das rosa Rechteck wird quer in die rechte obere Ecke geklebt. Das silberne Rechteck kommt hochkant in die untere linke Ecke. Des Abstand zum Kartenrand sollte jeweils 2mm betragen.

Die nun noch freien Ränder der Karte werden mit einer silbernen Wellen-Bordüre (vom Sticker Nr.1016) eingerahmt.

Anschließend wird das 3D-Bild mittig, mit einem Anstand von 1,5cm zum linken Kartenrand aufgeklebt. So liegt es auf beiden Hintergrundpapieren und verbindet diese optisch miteinander.

Das Grundmotiv bekommt vier kleine Ecksticker, wobei wir hier ein großes Karo-Element verwendet haben.

In den grünen Bereich der Karte, rechts neben das 3D-Motiv, kommt der silberne Stickerschriftzug "Herzlichen Glückwunsch". Der Schriftsticker Nr.483 von Starform bietet Ihnen diesen Schriftzug in vertikaler Form, die perfekt ist, wenn Sie nur einen schmalen Bereich auf der Karte zur Verfügung haben.

Das nächste - ebenfalls recht lange - 3D-Motiv mit weißen Rosen kommt auf die karamell-farbene Mini-Karte.

Dazu haben wir diesmal gleich 3 farblich passende Hintergrundpapiere ausgesucht. In unserem Fall sind das Reste aus dem Papierset "Blumen" (LS412652) von LeSuh.

Vervollständigt wird die Karte durch goldene Sticker vom Bogen "Gute Besserung" (Nr.2620).

Von einem der Bastelpapiere haben wir uns zwei Rechtecke mit einer Größe von 2cm x 3,5cm geschnitten und diese direkt hinter das 3D-Motiv geklebt.

Eines der Papiere kommt hinter die obere linke Ecke, das andere hinter die untere rechte Ecke. Vom Papier sollten nach allen Seiten jeweils 4mm sichtbar bleiben. 

Ein helleres Rechteck mit einer Größe von 2cm x 5cm kommt hochkant in die untere linke Ecke. Das letzte, etwas dunklere, Rechteck hat eine Größe von 2,5cm x 4cm und wird quer in die obere rechte Ecke geklebt. Der Abstand zum Kartenrand sollte jeweils 1mm betragen. 

Die nun noch freien Ränder der Karte werden mit einer goldenen Bordüre eingerahmt. Wir haben hier gerade Bordüren vom Stickerbogen verwendet und diese mit einem Abstand von 3mm zum Kartenrand aufgeklebt. In den Ecken sollten sich die Bordüren etwas überlappen. Die auslaufenden Enden werden schräg abgeschnitten.

Das 3D-Bild haben wir anschließend so aufgeklebt, dass daneben bzw. darunter noch die zweizeilige Stickerschrift "Gute Besserung" passt. Zum Schluss bekommt das Grundmotiv noch vier kleine Ecksticker.

Das quadratische, grün umrandete Motiv mit der rosa Rose kommt auf die lachsfarbene Mini-Karte

Dazu kommen Reste aus dem Bastelpapier "Flitter" (LS412653), silberne Sticker vom Bogen "Ecken und Bordüren" (Nr.14200) und lachsfarbene Halbperlen aus dem Set Nr.CC28320.

Vom hellgrünen Papier wird ein Rechteck mit einer Größe von 6,5cm x 7cm ausgeschnitten und diagonal geteilt. Die beiden so entstandenen Dreiecke kommen in die linke obere und rechte untere Ecke der Karte. Der Abstand zum Kartenrand beträgt jeweils 2mm.

Anschließend benötigen wir vom rosa Papier ein Rechteck mit einer Größe von 5,5cm x 6,5cm, welches mittig auf die Karte geklebt wird.

Mittig auf dieses rosa Rechteck kommt das Blumenmotiv - auf der Spitze stehend und mit den Blumenstielen nach unten.

Das grüne Hintergrundpapier haben wir oben und unten mit jeweils 3 Stickerecken verziert. Dazu haben wir verschiedene Stickerecken verwendet und sie abwechselnd mit der Spitze nach oben bzw. nach unten aufgeklebt.

Aus Stickerresten haben wir noch vier Ecken auf das rosa Bastelpapier geklebt und diese mit lachsfarbenen, kleinen Halbperlen beklebt. Auf einen Schriftzug haben wir bei dieser Karte verzichtet, so dass sie für verschiedenste Anlässe verwendet werden kann.

Auf die neunte und letzte Karte kommt das quadratische Motiv mit den roten Rosen. Dazu passt eine rote Mini-Karte natürlich perfekt.

Zur weiteren Verzierung kam ein Rest vom goldenen Bastelpapier "Kleine Rosen" (LS412641) zum Einsatz. Außerdem wurde diese Karte mit goldenen Stickern vom Bogen "Zum Geburtstag" (Nr.3025/Spiegelglanz) und vom Bogen "Bordüren" (Nr.1016) verziert.

Vom goldenen Hintergrundpapier wird ein 2,5cm breiter Streifen abgeschnitten, der über die ganze Höhe der Karte reichen soll. Markieren Sie sich anschließend senkrecht eine Linie, die 5mm vom Rand entfernt ist. An dieser Linie schneiden Sie das Papier anschließend mit einer Zackenschere durch, so dass Sie zwei Streifen mit je einer schönen Bordüre erhalten.

Den schmaleren Streifen kleben Sie an den linken Rand der Karte. Der Abstand zum Kartenrand sollte 1mm betragen. Die Zierkante sollte nach innen zeigen. Danach kleben Sie das breitere Stück mit einem Abstand von 1mm zur ersten Bordüre auf. Die gezackten Bordüren zeigen so zueinander und lassen einen schmalen Streifen der roten Karte durchscheinen.

Die rechte Kartenseite wird mit einer Pünktchenbordüre eingerahmt. Anschließend wird das Blumenbild mit einem Abstand von 1,5cm zum oberen und 8mm zum rechten Kartenrand aufgeklebt. 

Auf diese Weise bietet der rote Bereich unter dem Bild noch genügend Platz für den zweizeiligen Schriftzug "Zum Geburtstag". Eine kleine Sticker-Rose gesellt sich ebenfalls noch dazu.

So sind aus Papier- und Stickerresten und nur einem 3D-Bogen 9 tolle Karten zu den verschiedensten Anlässen entstanden.

Wichtig ist, dass Sie die Karten hier nicht 1 zu 1 nachbasteln müssen. Schauen Sie einfach einmal, was Ihr Bastelschrank noch so hergibt.

Und vielleicht konnten wir Sie auch davon überzeugen, kleine Papierreste nicht mehr wegzuwerfen, sondern für weitere Bastelarbeiten aufzuheben. Das Gleiche gilt für Geschenkpapier und andere Verpackungspapiere. Auch diese kann man oft wunderbar zum Karten basteln verwenden.

Wer gar keine Reste zu Hause hat, kann sich mal unsere Bastelpapiere im Mini-Pack anschauen. Hier haben wir die Papier-Set von LeSuh in kleine Päckchen aufgeteilt. Perfekt für alle, die nicht so viel vom gleichen Papier brauchen oder die eine möglichst große Auswahl an verschiedenen Papieren haben möchten.

Unser Tipp: Nehmen Sie einen Locher und stanzen Sie auf der Rückseite der Karte ein Loch in die linke obere Ecke. Dadurch können Sie nun eine Schnur ziehen und haben so einen tollen Geschenkanhänger, den Sie an einem Geschenkkarton, einem Flaschenhals oder an einem Blumengeschenk befestigen können.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbasteln und der kreativen "Reste-Verwertung".

Ihr Bastelfee Karin 
und das Team vom Karten-Bastelshop


 

**************************************************

Sie wollen keinen neuen Basteltipp verpassen?

Dann melden Sie sich doch kostenlos und unverbindlich für unseren Kreativ-Newsletter an. Sie erhalten dann einmal im Monat unseren Basteltipp zusammen mit interessanten Infos. Exclusiv für Newsletter-Abonnenten verschicken wir auch regelmäßig Gutscheine für den Karten-Bastelshop.

Zur Anmeldung benötigen wir nur Ihre Email-Adresse. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Email, in der Sie die Anmeldung nochmal bestätigen müssen. Bitte nicht vergessen! Und natürlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden...

Anmeldung zum Kreativ-Newsletter: